Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 22. August 2014,        

Verkehrsrecht

Tempolimits in Europa

Tempolimits im europäischen Ausland
Autokiste
Tempolimits:
Solche Schilder stehen
an den deutschen Grenzen
Wer seine Urlaubskasse nicht unnötig mit Bußgeldern belasten will, sollte sich penibel an die zum Teil noch immer sehr unterschiedlichen Tempolimits in Europa halten – zumal im Ausland oftmals saftige Strafen fällig werden.

Während innerhalb geschlossener Ortschaften in den meisten Ländern wie in Deutschland Tempo 50 gilt, sieht es außerorts schon anders aus: In den Niederlanden, Dänemark oder der Schweiz etwa ist nur Tempo 80 erlaubt. Auf den europäischen Autobahnen gilt regelmäßig ein Limit von 120 oder 130 km/h, aber hier gibt es teils gravierende Ausnahmen: So darf etwa auf Norwegens Autobahnen abschnittsweise höchstens 90 km/h gefahren werden. Gerade in den letzten Jahren gab es außerdem etliche neue Regelungen, etwa für die Nachtstunden, sogenannte "Schnellstraßen", für Regenwetter oder Fahranfänger.
Für Gespanne gilt überwiegend noch Tempo 80, einige Länder haben hier aber in den letzten Jahren das Limit auf 90 km/h angehoben. Ausnahmen hiervon gibt es etwa in Belgien und Frankreich, wo mit Hänger im Schlepp bis zu 120 bzw. sogar 130 km/h schnell gefahren werden darf – deutsche Autofahrer sollten diese Grenze aus versicherungsrechtlichen Gründen jedoch besser nicht ausnutzen, warnt der ADAC [a]. Gespanne im Sinne der Tabelle meint ausschließlich Pkw-Gespanne (z.B. mit Wohnwagen); für Lkw mit Anhänger gelten andere Grenzen.

Die nachfolgende, ausführliche Übersicht zeigt die Tempolimits für nicht weniger als 43 europäische Länder nebst den jeweiligen Sonderregeln im Überblick:

Geschwindigkeitsvorschriften in Europa (km/h)
Land Kfz-Art innerorts außerorts Schnellstraße Autobahn
Länderflagge Åland Pkw 50 70/90 [b]    
Gespann 50 70/90 [b]    
Motorrad 50 70/90 [b]    
Auf Åland gibt es keine Schnellstraßen und keine Autobahnen
Länderflagge Albanien Pkw 40 80 90 110
Gespann 35 70 70 80
Motorrad 40 80 90 110
Keine Besonderheiten bekannt
Länderflagge Belgien Pkw 50 90 120 120
Gespann 50 90 90/120 90/120
Motorrad 50 90 120 120
Für Gespanne zwischen 3,5 und 7,5 Tonnen zGG (Pkw+Anhänger) gilt 90 km/h auf Schnellstraßen und Autobahnen, für leichtere 120 km/h [a]
Länderflagge Bosnien und Herzegowina Pkw 50 80 100 130
Gespann 50 80 80 80
Motorrad 50 80 100 130
Keine Besonderheiten bekannt
Länderflagge Bulgarien Pkw 50 90   130/140 [b]
Gespann 50 70   100
Motorrad 50 80   100
Keine Besonderheiten bekannt
Land Kfz-Art innerorts außerorts Schnellstraße Autobahn
Länderflagge Dänemark Pkw 50 80 80 130
Gespann 50 70 70 80
Motorrad 50 80 80 130
Motorräder mit Anhänger auf Autobahnen unterliegen einem 100-km/h-Limit
Länderflagge Deutschland Pkw 50 [c] 100 130 130
Gespann 50 [c] 80 80
Motorrad 50 [c] 100 130 130
130 für Autobahnen und Schnellstraßen mit baulich voneinander getrennten Fahrbahnen ist lediglich Richtgeschwindigkeit. Gespanne dürfen dort mit gesonderter Genehmigung 100 km/h fahren, für Motorrad-Gespanne gilt stets 60 km/h
Länderflagge Estland Pkw 50 90 100/120 [b]  
Gespann 50 70 70  
Motorrad 50 90 100/120 [b]  
In Estland gibt es keine Autobahnen
Länderflagge Färöer Pkw 50 80    
Gespann        
Motorrad 50 80    
Auf den Färöer-Inseln gibt es keine Autobahnen
Länderflagge Finnland Pkw 50 80-100 [b]   120
Gespann 50 80   80
Motorrad 50 80-100 [b]   120
Motorräder mit Anhänger auf Autobahnen unterliegen einem 80-km/h-Limit
Land Kfz-Art innerorts außerorts Schnellstraße Autobahn
Länderflagge Frankreich Pkw 50 90 110 130
Gespann 50 90 110 [a] 130 [a]
Motorrad 50 90 110 130
Bei Nässe und für Fahranfänger (drei Jahre) gilt außerorts 80, auf Schnellstraßen 100 und auf Autobahnen 110 km/h. Für Gespanne über 3,5 t zGG gilt ao. 80 km/h, auf Ss 100 km/h und auf Autobahnen 110 km/h [d]
Länderflagge Griechenland Pkw 50 90/110 [b]   130
Gespann 50 80   80
Motorrad 40 70   90
Keine Besonderheiten bekannt
Länderflagge Groß- britannien Pkw 48 96 112 112
Gespann 48 70 96 96
Motorrad 48 96 112 112
Linksverkehr. Gespanne dürfen laut ADAC auf dreispurigen Autobahnen nicht die rechte Spur befahren. Alle Angaben sind im Land in mph ausgeschildert, genannt sind die umgerechneten km/h-Werte
Länderflagge Irland Pkw 50 80 100 120
Gespann 50 80 80 80
Motorrad 50 80 100 120
Linksverkehr
Länderflagge Island Pkw 50 80/90    
Gespann 50 80    
Motorrad 50 80/90    
80 km/h gilt außerorts auf unbefestigten Straßen und Schotterstraßen, 90 km/h auf Asphaltstraßen. Island hat keine Autobahnen
Land Kfz-Art innerorts außerorts Schnellstraße Autobahn
Länderflagge Italien Pkw 50 90 110 130
Gespann 50 70 70 80
Motorrad 50 90 110 130
Schnellstraßen ("Superstrada") haben ein blaues Schild, Autobahnen sind grün beschildert. Bei Regen oder Schnee herrscht auf Schnellstraßen ein TL von 90, auf Autobahnen von 100 km/h, gleiches gilt für Fahranfänger (drei Jahre)
Länderflagge Kroatien Pkw 50 90 110 130
Gespann 50 80 80 90
Motorrad 50 90 110 130
Für Fahrer unter 25 Jahren gilt außerorts ein Tempolimit von 80 km/h, auf Schnellstraßen von 100 und auf Autobahnen von 110 km/h
Länderflagge Lettland Pkw 50 90 100/110 [b]  
Gespann 50 80 90  
Motorrad 50 90 100/110 [b]  
In Wohngebieten gilt eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h. Lettland verfügt nicht über Autobahnen
Länderflagge Litauen Pkw 50 90 100/110 110/130
Gespann 50 80 90 90
Motorrad 50 90 100 110
In Litauen gelten von Oktober bis März für Pkw auf Schnellstraßen und Autobahnen niedrigere Tempolimits, die oben als erster Wert genannt sind. Auf nicht asphaltierten Straßen darf max. 70 km/h gefahren werden. Außerdem: [e]
Länderflagge Luxemburg Pkw 50 90/110 [b]   130
Gespann 50 90   90
Motorrad 50 90/110 [b]   130
Auf Autobahnen gilt bei Regen ein Tempolimit von 110 km/h für Pkw. Kfz mit Anhänger dürfen bei Regen außerorts und auf Autobahnen nur 75 km/h fahren
Land Kfz-Art innerorts außerorts Schnellstraße Autobahn
Länderflagge Malta Pkw 50 80 100 120
Gespann 50 80 80 80
Motorrad 50 80 100 120
Linksverkehr
Länderflagge Mazedonien Pkw 50 80 100 120
Gespann 50 80 80 80
Motorrad 50 80 100 120
Innerorts ist teilweise auch 60 km/h ausgeschildert. Führerschein-Neulinge (zwei Jahre) müssen jeweils 20 km/h langsamer als oben angegeben fahren
Länderflagge Monaco Pkw 50      
Gespann 50      
Motorrad 50      
Die meisten Verkehrsbestimmungen entsprechen denen Frankreichs. In Monaco gibt es weder Schnellstraßen noch Autobahnen
Länderflagge Montenegro Pkw 50 80 100  
Gespann 50 80 80  
Motorrad 50 80 100  
Keine Besonderheiten bekannt
Länderflagge Niederlande Pkw 50 80 100 120-130
Gespann 50 80 90 90
Motorrad 50 80 100 120-130
Auf rund der Hälfte der Autobahnabschnitte ist 130 km/h erlaubt. Gespanne über 3,5 Tonnen zul. Gesamtgew. dürfen maximal 80 km/h fahren. Das Tempolimit in Holland ist außerorts abhängig auch von Art und Farbe der mittleren Fahrbahnmarkierung.
Land Kfz-Art innerorts außerorts Schnellstraße Autobahn
Länderflagge Norwegen Pkw 50 80/90 [b] 90/100 [b] 90/100 [b]
Gespann 50 80 80 80
Motorrad 50 80/90 [b] 90/100 [b] 90/100 [b]
Gespanne dürfen außerorts und auf Autobahnen nur 60 km/h fahren, wenn das aktuelle Gesamtgewicht des Anhängers mehr als 300 kg beträgt - also meistens. Für Motorräder mit Anhänger gilt in Norwegen ein Tempolimit von 80 km/h
Länderflagge Österreich Pkw 50 100 100 130
Gespann 50 70-100 70-100 70-100
Motorrad 50 100 100 130
In Österreich gilt nachts (22 bis 5 Uhr) auf der Tauernautobahn A10, der Inntalautobahn A12, der Brennerautobahn A13 und der Rheintalautobahn A14 ein Tempolimit von 110 km/h. Gespann-Limits sind abhängig von Gewichtsklasse
Länderflagge Polen Pkw 50 90 100 140
Gespann 50 70 80 80
Motorrad 50 90 100 140
In geschlossenen Ortschaften Polens darf nachts zwischen 23 und 5 Uhr 60 km/h gefahren werden. In einigen Stadtzentren wie Warschau ist generell ein Tempolimit von 50 km/h ausgeschildert. Auf vierspurigen Schnellstraßen gilt 120 km/h
Länderflagge Portugal Pkw 50 90 100 120
Gespann 50 70 80 100
Motorrad 50 90 100 120
Fahranfänger (ein Jahr) müssen in Portugal entsprechende Plaketten an ihren Autos anbringen und dürfen auf Autobahnen maximal 90 km/h schnell langsam fahren
Länderflagge Rumänien Pkw 50 90 100 130
Gespann 50 70 80 90
Motorrad 50 90 100 130
Für Fahranfänger (zwei Jahre) gelten in Rumänien um 20 km/h niedrigere Limits. Überholverbot auf Brücken
Land Kfz-Art innerorts außerorts Schnellstraße Autobahn
Länderflagge Russland Pkw 60 90   110
Gespann 60 70   90
Motorrad 60 90   110
In Wohngebieten gilt oft 20 km/h. Für Fahranfänger (zwei Jahre) ist bei 70 km/h Schluss
Länderflagge Schweden Pkw 50 90   120
Gespann 50 80   80
Motorrad        
Bei ungebremstem beladenem Anhänger, dessen zul. GG die Hälfte des Leergewichts des Zugfahrzeugs (HLZ) übersteigt, und bei ungebremstem leerem Anhänger, dessen Leergewicht die HLZ übersteigt, nur 40 km/h
Länderflagge Schweiz Pkw 50 80 100 120
Gespann 50 80 80 80
Motorrad 50 80 100 120
Keine Besonderheiten bekannt
Länderflagge Serbien Pkw 50 80 100 120
Gespann 50 80 80 80
Motorrad 50 80 100 120
Keine Besonderheiten bekannt
Länderflagge Slowakei Pkw 50 90   130
Gespann 50 90   90
Motorrad 50 90   130
Auf Stadtautobahnen gilt ein Tempolimit von 90 km/h. In der Slowakei darf vor Bahnübergängen nur 30 km/h gefahren werden
Land Kfz-Art innerorts außerorts Schnellstraße Autobahn
Länderflagge Slowenien Pkw 50 90 100 130
Gespann 50 80 80 80
Motorrad 50 90 100 130
Keine Besonderheiten bekannt
Länderflagge Spanien Pkw 50 90 100 120
Gespann 50 70 80 90
Motorrad 50 90 100 120
In Spanien werden Schnellstraßen, die auch einspurig sein können, als Kraftfahrstraßen bezeichnet. Das Autobahn-Limit gilt auch auf AB-ähnlichen Straßen ("Autovias"). Für Gespanne mit Anhänger über 750 kg gilt auf AB 80 km/h
Länderflagge Tschechien Pkw 50 90 130 130
Gespann 50 80 80 80
Motorrad 50 90 130 130
Die zulässige Höchstgeschwindigkeit vor Bahnübergängen beträgt 30 km/h, in verkehrsberuhigten Zonen 20 km/h. Ausnahmegenehmigungen für höhere Gespann-Limits möglich
Länderflagge Türkei Pkw 50 90 110 120
Gespann 40 80   110
Motorrad 50 70 80 80
Außerorts gilt für Minibusse und Transporter 80 und für Geländefahrzeuge 70 km/h, auf Autobahnen 90 bzw. 80 km/h. Geringere Tempolimits von 70 (außerorts) bzw. 80 km/h (Autobahn) für Gespanne, wenn das Zugfahrzeug kein Pkw ist
Länderflagge Ukraine Pkw 60 90 110 130
Gespann 60 80 80 80
Motorrad 60 80 80 80
In Wohngebieten gilt oft eine zulässige Höchstgeschwindigkeit von 20 km/h. Fahranfänger (zwei Jahre) müssen sich mit einem 70-km/h-Limit arrangieren
Land Kfz-Art innerorts außerorts Schnellstraße Autobahn
Länderflagge Ungarn Pkw 50 90 110 130
Gespann 50 70 70 80
Motorrad 50 90 110 130
Vor Bahnübergängen gilt laut ADAC eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 (innerorts) bzw. 40 km/h (außerorts), die Übergänge selbst dürfen nur in Schrittgeschwindigkeit überquert werden
Länderflagge Weiß-
russland
Pkw 60 90   110
Gespann 60 70   90
Motorrad 60 90   90
Die zulässige Geschwindigkeit für Führerschein-Novizen (zwei Jahre) beträgt 70 km/h. In Wohngebieten von Weißrussland gilt teilweise 20 km/h
Länderflagge Zypern Pkw 50 80   110
Gespann 50 80   100
Motorrad 50 80   110
Linksverkehr
Alle Angaben sind sorgfältig zusammengestellt, aber ohne Gewähr. Mit Material der Clubs ADAC, ACE und AvD, Angaben des Auswärtigen Amtes, der Länderbotschaften, der EU sowie Informationen aus der Wikipedia. Fehlende Werte sind n/a, not available, nicht verfügbar. Gesamtstand: August 2012
Bitte beachten Sie:
[a] Bei Unfällen mit deutschen Gespannen bei Geschwindigkeiten über 100 km/h muss laut ADAC immer mit Einschränkungen bei der Versicherungsleistung gerechnet werden, da Wohnwagen in Deutschland bauartbedingt nur bis 100 km/h zugelassen sind [zurück nach oben zum Eintrag]
[b] Je nach örtlicher Beschilderung [zurück nach oben zum Eintrag]
[c] In vielen Gebieten sind Tempo-30-Zonen eingerichtet, vereinzelt gibt es "verkehrsberuhigte Bereiche", in denen maximal Schrittgeschwindigkeit (≈6 km/h) zulässig ist [zurück nach oben zum Eintrag]
[d] Wenn das zulässige Gesamtgewicht des Zugfahrzeugs eines Gespannes über 3,5 Tonnen liegt, gilt in Frankreich eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 90 km/h auf Schnellstraßen und Autobahnen. Verschiedene Quellen nennen insoweit differierende Details [zurück nach oben zum Eintrag]
[e] Für Fahranfänger (zwei Jahre) gilt ein erlaubtes Tempo von 70 km/h außerorts und von 90 km/h auf Schnellstraßen und Autobahnen [zurück nach oben zum Eintrag]
Tempolimits als App
Sie können diese Daten auch unterwegs auf dem Smartphone nutzen – sogar ohne Internetverbindung. Seit Februar 2014 gibt es eine entsprechende Android-App, die im Play-Store von Google kostenfrei heruntergeladen werden kann: https://play.google.com/store/apps/details?id=com.leuchtturm.tempolimits
Verkehr & Recht
Tempolimits als App
Diese Daten können auch via Android-App auf dem Smartphone genutzt werden.
Aktuell
Kraftstoffpreise
Auto-Quiz
Auto-Quiz »
»Blau macht glücklich«, sagt man.
Aber an welchem Auto?
Anzeige


Auto-Fotostrecken
Wenn Sie uns bitte folgen wollen »
Facebook Twitter
Zu schnell gefahren?
Favoriten auf einen Klick
Routenplanung Bußgeldrechner Gebrauchtwagenbewertung Ferienkalender Parkinfo Notrufnummern 1-Klick-Favoriten