Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 24. November 2020,
Corsa ist aktuell beliebtester Kleinwagen in Deutschland

Opel Corsa mit neuem Topmodell

Es kann so einfach sein: Mit gutem Design und der direkt verfügbaren, nicht aufgebrezelten Elektro-Variante hat der neue Opel Corsa einen guten Marktstart hingelegt. Nun folgen ein neues Topmodell und ein paar Zugaben für das bisherige.
Opel Corsa mit neuem Topmodell
Opel
Den Opel Corsa und Corsa-e (Bild) gibt es
jetzt auch als sehr gut ausgestattete "Ultimate"-Version
ANZEIGE
Opel erweitert das Angebot beim Corsa um eine fünfte Ausstattungslinie. "Ultimate" ergänzt das Angebot am oberen Ende, ist also teuer und bringt viele Extras mit.

Verglichen mit dem bisherigen Topmodell GS-Line bringt der Ultimate vor allem das adaptive Matrix-Licht und das 10-Zoll-Navigationssystem inklusive der Opel-Connect-Dienste serienmäßig mit. Auch Klimaautomatik, Sitzheizung vorne, beheiztes Lenkrad, elektrische Handbremse und Parksensoren hinten sind Standard. Damit nicht genug: Die Rüsselsheimer verbauen auch stark getöntes Glas im Fond und das Keyless-System für den Motorstart ohne Aufpreis. Alcantara-bezogene Komfortsitze vervollständigen die Zugaben, der Fahrer:in-Sitz ist sogar mit elektrischer Verstellung, Massagefunktion und Lendenwirbelstütze ausgerüstet.

Wie üblich, ist die Ausstattung aber nicht vollständig komplett: Als Optionen wählbar sind noch Rückfahrkamera, einige Assistenzsysteme, kabelloser Handylader, Alarmanlage, Panorama-Dach und das Keyless-System mit Schließfunktion.

Der Ultimate ist mit schwarzen 17-Zoll-Alurädern und einem in Schwarz lackierten Dach ausgerüstet. Beides bekommen neuerdings auch Käufer der GS-Line, außerdem verbaut Opel dort nun rote Akzente an den Sportsitzen.

Als Ultimate kostet der Corsa mindestens 23.270 Euro (100-PS-Benziner mit Schaltgetriebe), der Diesel startet ab 25.040 Euro, und der Corsa-e ist ab 34.750 Euro zu haben, wovon aktuell rund 10.000 Euro Förderung abgezogen werden können. Die GS-Line steht mit Preisen zwischen 20.330 und 32.410 Euro in der Liste.

Opel schreibt von "Deutschlands beliebtestem Kleinwagen" und meint den Corsa. Aber das ist doch der VW Polo, seit Jahren? Das war einmal. In diesem Jahr ist der Corsa führend, wenn auch nur leicht, aber mit zunehmender Tendenz. Im September wurden mehr als doppelt so viele Corsa wie Polo verkauft - das wäre früher trotz des Altersunterschiedes der Modelle undenkbar gewesen.
Leserbrief Autokiste folgen date  27.10.2020  —  # 13249
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE