Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 21. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Thomas Becker kommt vom VDA

BMW bestellt neuen Chef-Lobbyisten

Siehe Bildunterschrift
BMW
Becker
Nicht nur VW, sondern auch BMW besetzt Lobby-Positionen neu. Thomas Becker ist sei 1. Dezember 2007 neuer Leiter der Funktion Politik bei der BMW Group. Er wird künftig für die Kommunikation politischer Themen verantwortlich und Ansprechpartner für "politische Akteure" sein. Dabei koordiniert der 41-jährige die politischen Repräsentanzen des Autobauers in München, Berlin, Brüssel und Washington. Er berichtet an den Leiter der Konzernkommunikation und Politik, Maximilian Schöberl.

Der promovierte Wirtschaftswissenschaftler Becker kümmert sich seit über zwölf Jahren bei verschiedenen Institutionen um wirtschaftspolitische Interessen. So war er von 1995 bis 2002 beim Bundesverband der deutschen Industrie e.V. (BDI) im Bereich Umweltpolitik tätig. Zuletzt war er stellvertretender Geschäftsführer beim Verband der Automobilindustrie (VDA).
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 03.12.2007  —  # 6729
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.