Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 17. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Maaß übernimmt Verantwortung in Berlin / Klitz wechselt nach Brüssel

VW: Neue Lobbyisten in Berlin und Brüssel

VW besetzt seine politischen Schaltstellen in Berlin und Brüssel neu. So wird ab 1. Dezember Hans-Christian Maaß die Leitung der "Repräsentanz" in der Hauptstadt übernehmen. Amtsinhaber Klitz wechselt in gleicher Mission nach Brüssel. Maaß (57) dürfte den Berliner Betrieb gut kennen: Er war früher Sprecher des Bundesverkehrsministeriums. Außerdem arbeitete er in den Bereichen Kommunikation und Public Affairs für verschiedene Unternehmen.

Christof-Sebastian Klitz (48), der bisher die Geschäfte in Berlin führte, übernimmt zum Jahreswechsel die Leitung der Konzernrepräsentanz in Brüssel. Der Jurist arbeitet seit 1999 in verschiedenen Funktionen für Volkswagen und war zuvor unter anderem im Büro der Hauptgeschäftsführung des Bundesverbandes der Deutschen Industrie und im Bereich Regulierungsstrategie der Deutschen Telekom tätig.

Dr. Hermann Meyer, der bisherige Leiter des Büros Brüssel, wechselt zum Jahresende in die Konzernzentrale nach Wolfsburg und übernimmt dort neue Aufgaben im Bereich Außenbeziehungen.

Maaß und Klitz berichten direkt an Stephan Grühsem, Generalbevollmächtigter der Volkswagen AG und Leiter Konzernkommunikation, Außenbeziehungen und Investor Relations.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 15.11.2007  —  # 6683
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.