Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 19. April 2019,
Crossover erscheint im Herbst

Kia kündigt vierte Ceed-Karosserievariante an

Der brave Fünftürer ist da, der praktische Kombi auch, und neuerdings auch der etwas extrovertierte Shooting Brake. Doch Kia will die Ceed-Familie noch mit einer vierten Spielart vervollständigen.
Kia kündigt vierte Ceed-Karosserievariante an
Kia
Kia wird noch in diesem Jahr
einen Ceed-Crossover einführen
ANZEIGE
Kia wird die Ceed-Familie um einen Crossover erweitern. Das teilte der Autobauer heute in Frankfurt mit. Der Name der vierten Karosserievariante des in und für Europa entwickelten und produzierten Kompaktwagens sowie weitere Details sollen "im Laufe des Jahres" bekannt gegeben werden. Premiere dürfte der Crossover demnach auf der IAA im Herbst feiern.

Zunächst regt Kia die Phantasie mit einer weitgehend unspezifischen Zeichnung an. "Das Design wird mit keinem vorherigen Ceed-Modell vergleichbar sein", sagt Gregory Guillaume, Chefdesigner von Kia Motors Europe. "Das wird die nächste große Überraschung von Kia."

Ende Juni 2018 war die Schrägheckversion des Kompaktwagens in den Handel gerollt, drei Monate später folgte mit dem Ceed Sportswagon der Kombi. Im Januar präsentierte Kia mit dem neuen ProCeed die bisher emotionalste Ceed-Variante.
Leserbrief Autokiste folgen date  19.03.2019  —  # 12916
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Kia
ANZEIGE