Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 18. Juni 2019,
100-PS-Kompakter mit zahlreichen Extras für 18.000 Euro

Kia Ceed Limited: Vernünftiges Sondermodell

Nach dem entsprechenden Picanto lockt Kia jetzt auch Ceed-Interessenten mit einem Sondermodell, das einen auch für Privatkunden realistischen Preis mit guter Ausstattung verbindet.
Kia Ceed Limited: Vernünftiges Sondermodell
Kia
100 PS, Klima, Alus, Assistenten
und weitere Extras für 18.000 Euro: Kia Ceed "Limited"
ANZEIGE
Sie suchen einen Kompakten, möglichst neu, bezahlbar, sorgenfrei und dabei nicht ärmlich? Kia macht ein Angebot, das ziemlich genau passen dürfte: Für 18.000 Euro liefert der Autobauer jetzt den Ceed als Sondermodell "Limited". Dahinter verbirgt sich im Wesentlichen nicht mehr, aber auch nicht weniger als die kostenlose Dreingabe des "Emotion"-Pakets für die Ausstattungslinie "Edition 7".

Unter dem Strich ergibt sich eine Ausstattung, die zwar nicht luxuriös ist und alle Wünsche abdeckt, aber doch vieles mitbringt, was man für diesen Preis anderswo nicht bekommt. So sind ein aktiver Spurhalteassistent, ein Frontkollisionswarner, ein Tempomat und ein Fernlichtassistent ebenso Standard wie Klimaanlage und variabler Laderaumboden. Die Sitze vorne und das Lenkrad sind beheizbar. Auch Nebelscheinwerfer mit Abbiegelicht, Müdigkeitswarner sowie ein 7-Zoll-Radio mit Smartphone-Integration, Sprachsteuerung und Bluetooth-Funktionalität gehören zum Lieferumfang, außerdem Parksensoren (nur hinten) und Rückfahrkamera. Das Auge freut sich zudem über 16-Zoll-Aluräder und als weitere Zugabe über die sonst nicht einzeln lieferbare Privacy-Verglasung.

Motorseitig kommt der 1,4-Liter-Benziner zum Einsatz, der ohne Turbo auskommen muss, 100 PS leistet und nur in diesem Sondermodell auch mit Start-Stopp-System kombiniert wird.

Auch wenn Kia für den "Limited" anders als beim entsprechenden Picanto nicht die Überführungskosten übernimmt, darf das Angebot als Schnäppchen gelten, zumal die markentypische 7-Jahres-Garantie inbegriffen ist. Individualisten werden jedoch weitere Optionen vermissen.
Leserbrief Autokiste folgen date  31.01.2019  —  # 12859
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Kia
ANZEIGE