Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 22. April 2019,
1,7 dCi bringt auch Allradantrieb zurück ins Programm

Nissan Qashqai mit neuem Top-Diesel

Erst im Oktober hatte Nissan die Motorenpalette für den Qashqai geändert und ausgedünnt. Nun schieben die Japaner wieder einen stärkeren Diesel nach. Mit ihm kehrt auch eine Antriebsoption zurück.
Nissan Qashqai mit neuem Top-Diesel
Nissan
Der Nissan Qashqai ist jetzt mit einem
neuen Top-Diesel und auch wieder mit Allrad zu haben
ANZEIGE
Nissan verkauft den Qashqai ab sofort auch mit einem 1,7-Liter-Diesel. Das Aggregat leistet 150 PS und entwickelt ein maximales Drehmoment von 340 Newtonmetern, das sind 35 PS und 55 Nm mehr als der neue Basisdiesel mit 1,5 Litern Hubraum.

Kombinierbar ist die neue Maschine sowohl mit Front- als auch mit Allradantrieb. Der Fronttriebler ist dabei ausschließlich mit manuellem Sechsganggetriebe zu haben, die 4x4-Variante ist zwangsweise an das stufenlose "Xtronic"-Getriebe gekoppelt - beides wird nicht allen Kunden gefallen. Als Normverbrauch gibt Nissan bestenfalls 4,7 bzw. 5,1 Liter an, die Anhängelast liegt bei 2.000 Kilogramm.

Die Preise für den Qashqai 1,7 dCi beginnen bei 29.665 bzw. 33.315 Euro. Der Aufpreis zum schwächeren Diesel fällt dabei mit 6.265 Euro sehr hoch aus, was sich durch ein deutlich besseres Ausstattungsniveau (Acenta statt Basismodell Visia) erklärt.
Leserbrief Autokiste folgen date  30.01.2019  —  # 12857
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE