Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 22. September 2018,
180-PS-Vierzylinder mit 8-Gang-Automatik ab 35.000 Euro

Opel: Neuer Top-Benziner für den Grandland X

Wer dem Diesel nicht mehr traut, war beim Opel Grandland X bisher auf dreizylindrige 130 PS beschränkt. Jetzt legen die Rüsselsheimer nach und bieten auch einen Motor mit standesgemäßer Zylinderzahl und Leistung an.
Opel: Neuer Top-Benziner für den Grandland X
Opel
Den Opel Grandland X gibt es jetzt
auch mit einem Vierzylinder-Benziner mit 180 PS
ANZEIGE
Opel ergänzt das Antriebsportfolio im Grandland X um einen 1,6-Liter-Benziner mit 180 PS Leistung und einem maximalen Drehmoment von 250 Newtonmetern bei 1.750 Touren. Das Vierzylinder aus der PureTech-Reihe von PSA, stets an eine achtstufige Wandlerautomatik gekoppelt, beschleunigt das SUV in 8,0 Sekunden auf Tempo 100, ist für eine Höchstgeschwindigkeit von 222 km/h gut und verbraucht 5,8 Liter (bisherige NEFZ-Norm) bzw. 7,1-8,0 (WLTP-Norm).

Zum Vergleich: Der 130-PS-Dreizylinder mit 230 Nm kommt mit der gleichen, hier optionalen, Automatik auf 10,4 Sekunden, 196 km/h und 5,3 Liter (WLTP: 6,5-7,7).

Wie bei allen Grandland X steht Allradantrieb auch bei der neuen Motorisierung nicht zur Verfügung. Diese ist ab der zweithöchsten Ausstattungslinie "Innovation" bestellbar, die Preise beginnen bei 34.800 Euro. Der Aufpreis zum schwächeren Motor liegt damit bei 3.250 Euro - eine mutige Kalkulation trotz des zweifellosen Mehrwerts an Zylindern und Leistung. Immerhin: Gegenüber dem 177-PS-Diesel sparen Käufer rund 2.900 Euro.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  06.09.2018  —  # 12713
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB