Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 17. Juli 2018,
Vor der Umstellung noch ein Turbo-Sondermodell

Kia Soul wird reines Elektroauto

Der Kia Soul wird zum reinen Elektroauto. Vor der Umstellung kann das auffällig gezeichnete Auto noch einmal mit einem "normalen" Motor bestellt werden. Doch die Sonderedition lässt keine Vorteile erkennen.
Kia Soul wird reines Elektroauto
Kia
Vor der Umstellung zum reinen Elektroauto
gibt es den Kia Soul noch als "Final Edition"
ANZEIGE
Den Soul wird Kia jedenfalls in Europa künftig nur noch als Elektroauto anbieten. Das kündigte der koreanische Hersteller heute in Frankfurt am Main an. Die Umpositionierung scheint sinnvoll, ist der Soul doch eh kein Stückzahlbringer - und sein unkonventionelles Design passt zu einem unkonventionell angetriebenen Auto.

Wer das anders sieht, sollte seinem Kia-Händler schnellstmöglich einen Besuch abstatten. Zum Verbrenner-Finale hat der Autobauer nämlich ein Sondermodell aufgelegt. Die "Final Edition" basiert auf dem Topmodell Soul Turbo, das von einem 1,6-Liter-Benziner mit 204 PS Leistung angetrieben wird.

Zu den Highlights gehören 18-Zoll-Räder, 8-Zoll-Navigationssystem, Xenonscheinwerfer, LED-Nebelscheinwerfer, Fernlichtassistent, Spurwechselassistent und Querverkehrwarner sowie Smart-Key und Rückfahrkamera: Die Ausstattung des Sondermodells ist umfangreich, aber soweit ersichtlich nicht erweitert gegenüber der Serie. Dennoch liegt der Preis mit 28.990 Euro leicht über den regulären Niveau.

Zum Vergleich: Den Soul EV gibt es aktuell ab 29.490 Euro - allerdings mit geringerer Ausstattung, ungefähr halber Leistung und nur 250 Kilometer Reichweite nach der Norm. Möglicherweise wird hier aber zur Umstellung noch eine Optimierung nach Niro-Vorbild folgen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  11.06.2018  —  # 12587
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Kia