Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 18. Oktober 2017,
150-PS-Modell kaum teurer / BlueMotion folgt

VW Golf: 1,5 TSI jetzt bestellbar

Golf-Kunden können jetzt endlich den neuen 1,5-Liter-Benzinmotor bestellen. Dies gilt allerdings nur für eine von zwei Varianten. Die Daten sind unspektakulär, der Preisaufschlag auch.
VW Golf: 1,5 TSI jetzt bestellbar
Volkswagen
Jetzt auch als 1,5 TSI:
VW Golf VII in der Facelift-Version
ANZEIGE
Der Golf ist bei Volkswagen konzernweit das erste Modell, das mit dem neuen "TSI Evo"-Motor bestellbar ist. Es handelt sich bei dem Aggregat wie bereits berichtet um eine Weiterentwicklung des bekannten 1,4 TSI. Mit nun 1,5 Litern Hubraum stemmt sich der Vierzylinder gegen den Downsizing-Trend, er folgt vielmehr der in vielen Ländern üblichen steuerlichen Grenze von 1,5 Litern.

Leistung (150 PS) und Drehmoment (250 Nm zwischen 1.500 und 3.500 Umdrehungen) bleiben unverändert, ebenso die Fahrleistungen, sieht man von einer zusätzlichen Zehntelsekunde beim Standardsprint ab. Anders als bisher kombiniert VW den neuen TSI stets mit der Zylinderabschaltung (ACT), die bei Fahrten im Drehzahlbereich zwischen 1.400 und 4.000 U/min und bei Geschwindigkeiten bis zu 130 km/h zwei der vier Zylinder lastabhängig abschaltet.

Beim Verbrauch schneidet der neue Motor etwas schlechter ab als der alte mit ACT: 5,0 Liter stehen im Datenblatt gegenüber 4,7 bisher. Zurückzuführen sein ist dies jedoch nicht auf einen schlechteren Wirkungsgrad (im Gegenteil ist der neue hier etwas besser), sondern darauf, dass VW bei der Ermittlung der Normwerte neuerdings zumindest ansatzweise auf allzu alberne Tricks verzichtet.

Der neue Motor steht wie sein Vorgänger ab der mittleren Ausstattungslinie "Comfortline" zur Wahl. Die Preise beginnen bei 24.350 Euro, für den Variant bei 26.400. Der Aufschlag für mehr Hubraum und das Facelift beträgt damit gerade einmal 150 Euro. Alternativ zum manuellen Getriebe kann auch das 7-Gang-DSG geordert werden (Normverbrauch 4,9 Liter).

Wer es gern noch sparsamer hat, muss sich bis Jahresmitte gedulden. Dann soll auch die zweite, als "BlueMotion" vermarktete Variante des 1,5 TSI zur Verfügung stehen. Sie leistet nur 130 PS, verfügt aber über zusätzliche Maßnahmen zum Spritsparen: Verbrennungsverfahren nach dem Miller-Zyklus, Motorabschaltung beim Ausrollenlassen auch bei höheren Tempi, und sogar über den bisher nur bei Porsche-Benzinern eingesetzten VTG-Turbolader.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  31.03.2017  —  # 12118
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB