Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 15. Juli 2024
ADAC: Sprit an Autobahntankstellen teils massiv überteuert

Tanken an der Autobahn ist mehr als nur teurer

Dass man an Autobahntankstellen teurer als abseits der Fernstrecke tankt, ist weithin bekannt und auch teilweise nachvollziehbar. Eine ADAC-Untersuchung offenbart jetzt aber, dass die Aufschläge höher sind als die meisten wohl denken – geradezu dreist.
ANZEIGE
Tanken an einer Autobahntankstelle – das kann richtig ins Geld gehen. Wie deftig die Preisaufschläge tatsächlich ausfallen, hat der ADAC untersucht. Im Schnitt mussten Autofahrer an der Autobahn 41,7 Cent je Liter Super E10 mehr bezahlen als an der nächstgelegenen Tankstelle abseits der Autobahn. Bei Diesel betrug der Aufschlag im Mittel 35,9 Cent je Liter.

Untersucht wurden insgesamt 40 "Tankstellen-Pärchen". Die ermittelten Preisunterschiede variierten dabei sehr stark. Spitzenwert: An einer der Autobahntankstellen mussten die Kunden 69,9 Cent je Liter Super E10 mehr bezahlen als an der nächstgelegenen Tankstation abseits der Autobahn. Diesel kostete an derselben Autobahntankstelle 55,8 Cent mehr.

Wer zum Tanken die Autobahn verlässt, kann demnach viel Geld sparen. Bei einer 50-Liter-Tankfüllung beträgt der Preisunterschied gemessen an den in der Untersuchung festgestellten Durchschnittswerten rund 21 Euro, bei Diesel immerhin rund 18 Euro. Wer 70 Liter nachtankt, spart bereits 29 bzw. 25 Euro.

Fakt ist: Tanken neben der Autobahn lohnt sich im Grunde immer. Wie groß das Sparpotenzial ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. grundsätzlich ist ein Preisvergleich über entsprechende Handy-Apps sinnvoll. Auch variieren die Spritpreise im Tagesverlauf deutlich - meist ist die Zeit zwischen 18 und 21 Uhr am günstigsten. Und natürlich empfiehlt es sich, freie Anbieter zu bevorzugen, weil diese nochmals bis zu zehn Cent günstiger sind als Markentankstellen - und weil mit diesem Verhalten der Preisdruck auf die etablierten Anbieter steigt.

Der ADAC hat die heute veröffentlichte Stichprobe bereits im März 2023 durchgeführt, als Basis dienten die Daten der Markttransparenzstelle für Kraftstoffe.

Aktuelle und historische Spritpreise sowie "Notierungen" aus dem Ausland stellen wir auf der nachfolgend verlinkten Übersichtsseite aktuell dar.
text  Hanno S. Ritter
VERWANDTE THEMEN BEI AUTOKISTE
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE