Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 31. Juli 2021,
Thomas Djuren folgt auf Steffen Cost

Kia Deutschland mit neuem Chef

Kia Deutschland steht bald unter neuer Leitung. Der noch amtierende Vertriebschef wird neuer Geschäftsführer, der bisherige Chef wechselt in die Europazentrale des Autobauers.
Kia Deutschland mit neuem Chef
Kia
Thomas Düren folgt auf
Steffen Cost als Chef von Kia Deutschland
ANZEIGE
Thomas Djuren wird neuer Geschäftsführer und Chief Operating Officer (COO) der Kia Deutschland GmbH in Frankfurt am Main. Der 48-Jährige wird ab 1. Juli neben CEO und Präsident Jong Kook Lee sowie CFO Sung Tae Cho das Führungstrio des koreanischen Mobilitätsanbieters komplettieren. Seit Juli 2019 verantwortet Djuren die Vertriebsaktivitäten des Importeurs als Director Sales; diese Aufgabe wird er bis zur Neubesetzung der Stelle weiter ausüben.

Steffen Cost, seit 1. März 2015 Geschäftsführer von Kia Deutschland, wechselt in die Kia-Europazentrale, wo er künftig als Vice President Operations unter anderem für Vertrieb, Händlernetzentwicklung und After Sales verantwortlich zeichnet. Für diese Bereiche war bisher Emilio Herrera, COO von Kia Europe, zuständig, der als Präsident und CEO von Kia Iberia nach Spanien wechselt.

Der Diplom-Kaufmann Thomas Djuren startete seine berufliche Laufbahn 2001 bei Saab Deutschland als Assistent der Geschäftsleitung. Es folgten Stationen bei Opel, erneut bei Saab und sodann wieder bei Opel. 2013 ging Djuren zu Seat Deutschland und arbeitete dort bis 2017 als Regionalleiter Sales. Bei Jaguar Land Rover war er anschließend für die europaweite Entwicklung des Händlernetzes und des Lizenzgeschäfts zuständig, bevor er im Juli 2019 als Director Sales zu Kia wechselte.
Leserbrief Autokiste folgen date  16.06.2021  —  # 13333
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Kia
ANZEIGE