Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 21. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Martin Jäger kommt vom Auswärtigen Amt in Berlin

Daimler: Neuer Chef-Lobbyist ab Herbst

Siehe Bildunterschrift
Daimler
Jäger
Martin Jäger wird neuer Chef-Lobbyist bei Daimler. Der derzeitige Sprecher des Auswärtigen Amtes in Berlin wird Nachfolger von Robert G. Liberatore, der Ende März aus dem Konzern ausgeschieden ist. Der 43-jährige wird seine Aufgabe als Leiter des Bereichs "Global External Affairs and Public Policy" zum 1. September 2008 übernehmen und in dieser Funktion für die weltweiten Beziehungen des Unternehmens zu Regierungen und zu politischen und zivilgesellschaftlichen Organisationen verantwortlich sein. Er berichtet direkt an Daimler-Chef Dieter Zetsche.

Jäger begann seine Karriere als freier Journalist. Nach dem Studium der Ethnologie, Philosophie und Politikwissenschaften war er seit 1994 in verschiedenen Funktionen für das Auswärtige Amt tätig, unter anderem in der europapolitischen Abteilung, als Redenschreiber des Bundesministers und als Leiter des Kulturreferats der deutschen Botschaft in Prag. Ab 2004 war er für die Pressearbeit des Chefs des Bundeskanzleramts verantwortlich. Seit 2005 ist er Sprecher des Auswärtigen Amts und des Bundesaußenministers.

Nach dem Ausscheiden Liberatores hat Dr. Dieter Spöri, Leiter der Daimler-Konzernrepräsentanz für Bundesangelegenheiten in Berlin, die Leitung des Bereichs Global External Affairs and Public Policy kommissarisch übernommen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 13.05.2008  —  # 7118
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.