Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 18. September 2019,
Christian Garrels geht kurzfristig, aber einvernehmlich

ADAC und PR-Chef trennen sich

Der ADAC verliert seinen obersten PR-Chef. Dieser will offenbar an anderer Stelle seine Karriere fortsetzen.
ADAC und PR-Chef trennen sich
ADAC
PR- und Marketing-Chef
Christian Garrels verlässt den ADAC
ANZEIGE
Der Kommunikations- und Marketingchef des ADAC, Christian Garrels, beendet seine Tätigkeit für Europas größten Autoclub. Die Zusammenarbeit ende im "besten gegenseitigen Einvernehmen", erklärte der Club am Mittwoch in München. Garrels wolle sich nach erfolgreichem Abschluss des strategischen und strukturellen Umbaus der ADAC-Kommunikation im Zuge der Neuausrichtung des Clubs "neuen beruflichen Herausforderungen" zuwenden.

Garrels wird seine Tätigkeit für den Club kurzfristig beenden, heißt es. Der Politikwissenschaftler folgte 2004 auf Michael Ramstetter, der im Zuge des Skandals um den Preis "Gelber Engel" zurückgetreten war. Zuvor war Garrels bei Axel Springer und ProSiebenSat.1 tätig.
Leserbrief Autokiste folgen date  17.07.2019  —  # 13009
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE