Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 18. September 2019,
Porsche schließt Renovierung ab

Rundkurs in Nardò erstrahlt in neuem Glanz

Nardò erstrahlt in frischem Glanz: Die Renovierung des berühmten Testzentrums in Italien ist abgeschlossen. Doch Porsche als Eigner plant bereits weitere Maßnahmen.
Rundkurs in Nardò erstrahlt in neuem Glanz
Porsche
Porsche hat die berühmte Testanlage
im süditalienischen Nardò renoviert
ANZEIGE
Porsche hat die Modernisierungsarbeiten am Nardò Technical Center abgeschlossen. Die offizielle Eröffnungsfeier der modernisierten Strecken des Testgeländes erfolgte am vergangenen Donnerstag in Anwesenheit von regionalen Politikern sowie von Unternehmensvertretern.

Die Renovierungsarbeiten hat sich Porsche eigenen Angaben zufolge 35 Millionen Euro kosten lassen; sie dauerten sieben Monate. Neben der komplexen Asphaltierung der Rundstrecke wurde ein innovatives Schutzplankensystem installiert, das von Porsche Engineering speziell für die Hochgeschwindigkeits-Erprobung in Nardò entwickelt wurde. Zu den Arbeiten gehörte auch die komplette Renovierung der Fahrdynamik-Plattform mit einer Fläche von 106.000 Quadratmetern.

"Mit der Modernisierung der Strecken schreitet die strategische Entwicklung des Nardò Technical Center weiter voran", sagt Malte Radmann, Vorsitzender des Gesellschafterausschusses des Centers und Geschäftsführer von Porsche Engineering. "Dieses Testgelände ist schon immer einzigartig und nun mehr denn je Eckpfeiler der Porsche-Entwicklungsstrategie sowie der Fahrzeugerprobung in der gesamten Automobilindustrie." Die Weiterentwicklung des Standortes ist noch nicht abgeschlossen. Nach den Worten des Geschäftsführers des Centers, Antonio Gratis, sind für die Zukunft umfangreiche Erweiterungen und Erneuerungen geplant.

Das Nardò Technical Center verfügt über mehr als 20 Teststrecken sowie Prüfeinrichtungen auf einer Fläche von über 700 Hektar, zählt 90 Automobilunternehmen zu seinen Kunden und beschäftigt über 150 Mitarbeiter. Die weltweit einzigartige Hochgeschwindigkeits-Rundstrecke mit einer Länge von 12,6 Kilometern wurde erbaut, um Fahrzeuge unter extremen Bedingungen testen zu können. Im Laufe seiner Geschichte wurden im Nardò Technical Center Tests von erheblicher Bedeutung durchgeführt und zahlreiche Rekorde unterschiedlicher Automobilhersteller aufgestellt. Das Testzentrum wurde 1975 von Fiat gegründet; seit 2012 wird es von der Porsche Engineering Group GmbH, einer hundertprozentigen Porsche-Tochter, betrieben.
Leserbrief Autokiste folgen date  15.07.2019  —  # 13006
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE