Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 21. November 2017,
2,0 dCi mit 177 PS für 2.000 Euro Aufpreis

Nissan X-Trail mit neuem Top-Diesel

Das große SUV von Nissan war bislang nur mit kleinen Motoren zu haben. Zumindest beim Diesel haben die Japaner jetzt ein Einsehen und spendieren mehr Leistung aus mehr Hubraum. Zumindest etwas.
Nissan X-Trail mit neuem Top-Diesel
Nissan
Den Nissan X-Trail gibt es
jetzt immerhin mit 177 PS in der Spitze
ANZEIGE
130 PS und 1.700 Kilogramm Leergewicht, das verträgt sich "nur so mittel", wie man sagt. Diese Kombination als Diesel-Maximum dürfte Nissan beim X-Trail durchaus einige Verkäufe gekostet haben. Mit einem neuen Top-Diesel verspricht sich der Autobauer nun "einen deutlichen Schub" für den Wagen.

Was Nissan als "großvolumig" anpreist, ist tatsächlich eine Zweiliter-Maschine mit 177 PS Leistung und 380 Newtonmeter Drehmoment - das Mindeste, was man in dieser Klasse erwarten darf. Mit dem Debut des neuen Selbstzünders bietet der Autobauer erstmalig auch die Kombination des "Xtronic"-Getriebes mit dem 4WD-Antrieb an. Diese stufenlose Automatik ist auch nur mit Frontantrieb zu haben. Eine manuell geschaltete Allrad-Version ergänzt das Angebot.

Mit dem neuen Motor beschleunigt der X-Trail je nach Antriebsoption in 9,4 bis 10,0 Sekunden auf Tempo 100, ereicht 196-204 km/h Höchstgeschwindigkeit und verbraucht 5,6 bis 6,1 Liter nach der Norm. Die Anhängelast liegt in einem niedrigen Bereich zwischen 1.650 und 2.000 Kilogramm. Zum Vergleich: Der schwächere Diesel mit Frontantrieb kommt bestenfalls auf 11,0 Sekunden, 186 km/h, 5,1 Liter und ebenfalls zwei Tonnen Zugkraft.

Die Preise für den X-Trail 2,0 dCi beginnen bei 34.490 Euro (2WD Automatik), das sind knapp 2.000 Euro mehr als für die schwächere Variante. In der Top-Ausführung "Tekna" mit Automatik und Allrad ruft Nissan bereits annähernd 44.000 Euro auf.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 25.11.2016  —  # 12028
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB