Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 18. Oktober 2017,
Niewöhner folgt auf Posez

Renault Deutschland mit neuem Marketing-Vorstand

Frank Niewöhner wird neuer Marketing-Vorstand von Renault in Deutschland. Er folgt auf Frédéric Posez, der eine Aufgabe in der französischen Konzernzentrale übernehmen wird.
Renault Deutschland mit neuem Marketing-Vorstand
Renault
Frank Wiehwöhner wird Nachfolger von
Frédéric Posez als Marekting-Vorstand bei renault Deutschland
ANZEIGE
Der neue Chef der Renault Deutschland AG in Brühl baut den Vorstand des Autobauers weiter um. So hat Uwe Hochgeschurtz nach der Bestellung von Frank Lagarde als neuem Verantwortlichen für Qualität und Kundendienst nun Frank Niewöhner als Marketing-Vorstand an Bord geholt.

Der 43-Jährige studierte Maschinenbau an der Rheinisch-Westfälischen Technischen Hochschule (RWTH) Aachen mit Abschluss Diplom-Ingenieur. Im Anschluss folgten ein Postgraduate Managementprogramm am Collège des Ingénieurs Paris sowie später das Studium zum "Master of Business Administration" an der Warwick Business School.

Niewöhner war bereits 1998/99 als Management Consultant für Renault SA in Paris tätig. 1999 folgte der Wechsel zu Ford, wo Niewöhner ab 1999 Positionen in den Bereichen Marke und Kommunikation sowie European Sales Operations bekleidete. 2005 wechselte er als Direktor Marketing zur Ford Motor Company nach Zürich und kehrte 2008 zu den Kölner Ford-Werken zurück. Nach weiteren Stationen war Niewöhner dort zuletzt Leiter der Marketingkommunikation.

Niewöhner folgt auf Frédéric Posez (47), der seit September 2013 Marketing-Vorstand war. Er wird nun die Position des Direktors Afrika/Israel/Départements Outre-Mer im Renault-Konzern übernehmen. Beide Wechsel erfolgen mit Wirkung zum 1. Juli 2016.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 23.06.2016  —  # 11898
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB