Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Mittwoch, 13. Dezember 2017,
»Crossborder« 800 Euro günstiger / Neue Antriebsvariante

Renault Captur: Sondermodell mit Preisvorteil

Renault offeriert den Captur jetzt auch als "Crossborder" getaufte Variante. Das Sondermodell kombiniert eine umfassende Ausstattung mit überwiegend optischen Extras und einem echten Preisvorteil. Außerdem gibt es den stärkeren Benziner jetzt mit einer neuen Getriebevariante.
Renault Captur: Sondermodell mit Preisvorteil
Renault
Sonderlack und Farbakzente
kennzeichnen den renault Captur "Crossborder"
ANZEIGE
"Elegante Optik und hochwertige Komfortdetails" verspricht Renault für den Captur Crossoborder. Auf Basis des regulären Topmodells "XMOD", das u.a. über Privacy Glass, Navigationssystem, Sitzheizung, 17-Zoll-Räder, Klimaautomatik, Handsfree-System und Rückfahrkamera verfügt, gibt sich das neue Sondermodell zusätzlich an blauen und schwarzen Komponenten innen und außen zu erkennen.

So sind Zierleisten und Nabenabdeckungen der schwarzen Räder in blau gehalten. Dach und Außenspiegelgehäuse sind schwarz uni lackiert, blaue "Waves"-Aufkleber sollen das sportliche Erscheinungsbild unterstreichen. Als Karosseriefarbe stehen zwei Blau-Töne, ein grauer Lack und schwarz (dann ist der Captur einfarbig) zur Wahl, außerdem gibt es exklusiv für das Sondermodell den Ton Perlmutt-Weiß.

Die Farben Blau und Schwarz kennzeichnen auch das Interieur. Die Kombination findet sich etwa auf den Mittelbahnen der Stoff-Textilleder-Polsterung und den Türverkleidungen; Mittelkonsole, Schaltkulisse und Lautsprecher sind in Blau-Metallic eingerahmt, das Bedienfeld für die Klimaautomatik umrandet ein sonst nicht erhältliches Leuchtband. Pedalerie und Schaltknauf sind in Aluminiumoptik gehalten. Darüber hinaus sind u.a. die Umrandungen der Fensterheber und Lüftungsdüsen in Mattschwarz ausgeführt.

Das serienmäßig enthaltene "Premium-Paket" erweitert die Ausstattung außerdem um den automatisch abblendenden Innenspiegel, beleuchtete Make-up-Spiegel sowie Leseleuchten in Klarglas mit Chromumrandung.

Ab dem 15. Juni ist der Captur Crossborder zu Preisen ab 20.090 Euro bestellbar, heißt es bei Renault lapidar. Tatsächlich bedeutet dies einen Preisnachlass von 800 Euro gegenüber dem XMOD. Zu diesen Konditionen bekommen Kunden den 90-PS-Benziner.

Neu im Captur-Angebot ist unabhängig vom Sondermodell die Kombination des 118-PS-Benziners mit manuellem Schaltgetriebe. Gegenüber den Versionen mit Doppelkupplungsgetriebe EDC hat dies keine Auswirkungen auf den Normverbrauch (5,6 Liter), wohl aber auf den Preis. Zu letzterem mag sich Renault aber noch nicht äußern.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 11.06.2016  —  # 11884
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB