Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 19. Oktober 2017,
Frank Lagarde folgt auf Jérôme Struk

Renault Deutschland mit neuem Qualitäts-Vorstand

Frank Lagarde wird neuer Vorstand Qualität und Kundendienst bei Renault in Deutschland. Er kennt seine Wirkungsstätte bereits von einer früheren, ähnlichen Aufgabe.
Renault Deutschland mit neuem Qualitäts-Vorstand
Renault
Neuer Vorstand für Qualität und
Kundendienst bei Renault Deutschland wird Frank Lagarde
ANZEIGE
Ab 1. Juli 2016 zeichnet Frank Lagarde für die Ressorts Qualität und Kundendienst im Vorstand der Renault Deutschland AG in Brühl verantwortlich. In dieser Funktion ist er zusätzlich Geschäftsführer der Sodicam Vertriebs GmbH (Renault-Tochtergesellschaft für Teile und Zubehör).

Lagarde (50) ist Absolvent der Ecole de Hautes Etudes Commerciales (HEC) in Paris. Er begann seine Karriere 1987 bei Renault Nederland als Finanzcontroller und wechselte 1992 als regionaler Businessmanager zur Renault Deutschland AG. Nach Stationen im Produktmarketing war Lagarde ab 1999 Marketingdirektor bei Renault MAIS in der Türkei; von 2001 bis 2004 war er Vorstand Marketing bei Renault Deutschland. Ab 2005 leitete Frank Lagarde die Geschäfte der Renault Retail Group in verschiedenen Ländern und wechselte 2013 in die europäische Vertriebsdirektion. Zuletzt war er seit November 2014 Global Marketing Manager CrossCarLine in der Renault Zentrale.

Lagarde folgt auf Struk, der zum gleichen Zeitpunkt die Funktion des Generaldirektors Sodicam in der Renault Zentrale übernehmen wird. Struk (44) ist seit 1998 für den Renault-Konzern tätig. Nach beruflichen Stationen bei Sodicam und Dacia war er Direktor Services und Ersatzteile bei Renault MAIS in der Türkei. Seit 2012 war er Mitglied des deutschen Renault-Vorstands.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 02.06.2016  —  # 11874
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB