Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 14. Dezember 2017,
Jerome de Haan folgt auf Franz Danner

Mazda Motors Europe mit neuem PR-Chef

Mazda Motors Europe mit neuem PR-Chef
Neuer PR-Chef bei Mazda
Mazda Motors Europe ist Jerome de Haan
Jerome de Haan übernimmt als Direktor PR die Führung des Bereiches Public Relations bei Mazda Motor Europe in Leverkusen. Er folgt in seiner Funktion auf Franz Danner, der das Unternehmen kurzfristig verlassen hatte – offenbar Richtung Knast.
ANZEIGE
De Haan ist seit rund 20 Jahren in der Autobranche und seit Anfang 2003 bei Mazda Motor Europe, wo er er in den letzten drei Jahren die 15-Länder-Region Zentral- und Südosteuropa verantwortete. Zuvor war de Haan Managing Director bei Mazda in der Schweiz sowie Director of European Distribution Operations bei Mazda Motor Europe in Leverkusen. Desweiteren hatte de Haan diverse Management-Positionen bei Nissan Deutschland inne und arbeitete für IBM in den Bereichen Vertrieb und Finanzen in den Niederlanden.

Der 53-jährige Kanadier mit niederländischer Abstammung besitzt einen Bachelor-Abschluss in Chemie und einen MBA-Abschluss in Business Administration. Seit 1984 lebt de Haan in Europa und spricht fließend Englisch, Niederländisch und Deutsch. Er berichtet in seiner neuen Funktion direkt an den Präsidenten und CEO von Mazda Motor Europe, Jeff Guyton.

Der bisherige PR-Chef Franz Danner hatte das Unternehmen in der zweiten März-Woche kurzfristig verlassen, "auf eigenen Wunsch", wie Mazda es ausdrückt. Nach einem Bericht der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" sitzt Danner in Untersuchungshaft; ihm wird demnach Steuerhinterziehung und Untreue vorgeworfen. Inwieweit Mazda ein Schaden entstanden ist, ist noch nicht bekannt.

Mazda will laut "Automobilwoche" in seinem europäischen Hauptquartier in Leverkusen mehr als 100 Stellen abbauen. Die Zahl der Mitarbeiter solle von 306 auf 190 reduziert werden. Der japanische Autobauer kämpt mit sinkenden Marktanteilen: Alleine in den ersten beiden Monaten des Jahres 2012 sanken die Neuzulassungen laut KBA um 11,6 Prozent, im Gesamtjahr 2011 lag das Minus nur einen Prozentpunkt besser.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 03.04.2012  —  # 10028
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB