Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Kleinwagen mit Lkw-Zulassung ab 9.300 Euro netto

Ford Fiesta Van: Stadtlieferwagen auch für Deutschland

Siehe Bildunterschrift
Stadtlieferwagen mit Lkw- Ford
Zulassung: Ford Fiesta "Van"
Ford erweitert das Fiesta-Programm auch in Deutschland um eine Stadtlieferwagen-Variante mit der für diese Fahrzeuggruppe in England üblichen Bezeichnung "Van". Das Auto hat eine Lkw-Zulassung und unterscheidet sich von der bekannten Pkw-Variante insbesondere durch den Entfall der hinteren seitlichen Fenster und der Rücksitzbank. Das Laderaumvolumen beträgt über 1.000 Liter, die Nutzlast gut 500 Kilogramm. Zur Serienausstattung gehören Fahrer-Airbag, Servolenkung, höhenverstellbare Lenksäule, Wärmeschutzverglasung, Zentralverriegelung sowie eine halbhohe Trennwand hinter den Vordersitzen. Auf Wunsch verfügbar sind unter anderem ein Beifahrer-Airbag und Parksensoren hinten.

Der ausschließlich in Köln produzierte Fiesta Van wird, jeweils in Kombination mit einem 5-Gang-Handschaltgetriebe, in zwei Motorisierungen angeboten: einem 1,3 Liter-Benzinmotor und einem 1,4 Liter-Dieseltriebwerk. Der Benziner leistet 70 PS, lässt sich für den Sprint auf Tempo 100 satte 17,3 Sekunden Zeit, schafft maximal 160 km/h und verbraucht 6,1 Liter im Mittel. Der Diesel mit 68 PS erreicht 15,5 Sekunden und 163 km/h; er verbraucht nur 4,5 Liter, ist aber nicht mit Rußfilter zu haben.

Die Preise beginnen in Deutschland bei 9.300 Euro (netto), der Diesel ist 1.000 Euro teurer.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 03.09.2007  —  # 6509
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.