< > DaimlerChrysler kauft Lkw-Motoren bei Fiat - Archiv [Autokiste]
Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 21. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Drei-Liter-Diesel für Mitsubishi Canter

DaimlerChrysler kauft Lkw-Motoren bei Fiat

Die Nutzfahrzeugsparte von DaimlerChrysler und Fiat Powertrain Technologies wollen künftig im Bereich des Antriebsstrangs für Lkw zusammenarbeiten. Zunächst soll die japanische Daimler-Tochter Mitsubishi Fuso mit Fiat-Motoren beliefert werden. Ab 2009 werde Fiat Powertrain Technologies (FPT) ca. 80.000 Motoren pro Jahr an Mitsubishi Fuso liefern, heißt es in einer Mitteilung. In den darauf folgenden Jahren werde der Lieferumfang weiter ansteigen.

Es handelt sich um einen Common-Rail-Dieselmotor mit drei Litern Hubraum und einer Leistung von 177 PS. Er soll im Leicht-Lkw Canter eingesetzt werden, der auch in Europa und Deutschland verkauft wird. Dank des "optimierten Designs sämtlicher Motorkomponenten und der fortschrittlichen Technologie der Einspritz- und Turboladersysteme" garantiere das Aggregat exzellentes Fahrverhalten bei niedrigem Kraftstoffverbrauch, hieß es. Die Maschine wird aktuell ausschließlich im italienischen Foggia gefertigt; die Produktion soll in Kürze zusätzlich an einem weiteren Standort anlaufen.

Mitsubishi Fuso ist innerhalb der DaimlerChrysler Truck Group Kompetenzzentrum für leichte Lkw. Daimler und Fiat wollen weitere Geschäftspotenziale in anderen Märkten, darunter Südostasien, prüfen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 19.06.2007  —  # 6343
text Hanno S. Ritter
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.