Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 24. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Probleme mit dem Airbag-Steuergerät

Mercedes: Rückruf für Vito und Viano

Siehe Bildunterschrift
Steuergerät-Probleme: DaimlerChrysler
Mercedes Vito (Bild) und Viano
Mercedes hat erneut Vito- und Viano-Modelle in die Werkstätten zurückgerufen. Wie erst jetzt bekannt wurde, musste bei etwa 8.500 Fahrzeugen im Juni das Airbag-Steuergerät getauscht werden.
Eine DaimlerChrysler-Sprecherin bestätigte auf Autokiste-Anfrage die Aktion. Es habe kein Sicherheitsrisiko bestanden und es habe sich um eine reine "Kundendienst-Maßnahme" gehandelt.

Betroffen waren Fahrzeuge, die zwischen September 2005 und Februar 2006 produziert wurden. Hier konnte im Falle eines Heckaufpralls das Unfallsignal nicht oder nicht ordnungsgemäß verarbeitet werden, so dass die automatische Türentriegelung und Aktivierung der Warnblinkanlage nicht funktionierte. Die Steuergeräte wurden getauscht.

Ebenfalls im Juni hatte Mercedes die Baureihe wie berichtet wie möglicher Leckagen an der Benzinleitung zurückgerufen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 25.08.2006  —  # 5577
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.