Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Robertson wechselt von Südafrika in sein Heimatland

Rolls-Royce: Ian Robertson wird neuer Chef

Siehe Bildunterschrift
BMW
Robertson
Ian Robertson (46) wird zum 1. Februar 2005 Chairman und Chief Executive von Rolls-Royce. Wie das Unternehmen heute bekannt gab, wird Robertson dann die Geschäfte des derzeitigen Interims-Chefs, BMW-Finanzvorstand Stefan Krause, übernehmen.

Robertson, gebürtiger Engländer, ist seit 1999 Präsident der BMW-Tochtergesellschaft in Südafrika. Zuvor war er rund zwanzig Jahre in unterschiedlichen Positionen bei der Rover-Group tätig.

Der bisherige Rolls-Royce-Chef Kalbfell hatte Mitte Oktober nach nur fünf Monaten in dem Amt und insgesamt 27 Jahren bei BMW gekündigt; er hat inzwischen bei Alfa Romeo angeheuert (Autokiste berichtete).
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 29.11.2004  —  # 3756
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.