Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 22. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
BMW-Mann wechselt nach 27 Jahren zu Alfa Romeo

Alfa bestätigt: Kalbfell kommt

Siehe Bildunterschrift
BMW
Kalbfell
Karl-Heinz Kalbfell wird zum 1. Januar 2005 die Leitung der Aktivitäten "Brand & Commercial" bei Alfa Romeo übernehmen und in dieser Funktion direkt an den Fiat-Vorstandsvorsitzenden Herbert Demel berichten. Damit haben sich die nach dem überraschenden Ausstieg Kalbfells bei Rolls-Royce verbreiteten Gerüchte bestätigt.

Kalbfell ist Nachfolger von Daniele Bandiera, der das Unternehmen auf eigenen Wunsch verlässt.

Kalbfell arbeitete seit 1977 für den BMW-Konzern, wo er verantwortliche Positionen in den Bereichen Marketing und Kommunikation übernahm, bis er im Jahr 2001 zum Senior Vice President des Group Marketing berufen wurde. Von 1987 bis 1993 war er Leiter von BMW Motorsport und danach Leiter Zentrales Marketing. 1997 wurde der heute 53jährige zum Leiter Marken- und Produktstrategie des BMW-Konzerns ernannt, im Jahr 2000 übernahm er das Rolls-Royce-Projekt. Erst im Mai 2004 war er zum Vorstandsvorsitzenden von Rolls-Royce ernannt worden.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 01.11.2004  —  # 3662
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.