Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 14. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
"Deutlicher Beitrag zur Steigerung der aktiven Sicherheit von Kraftfahrzeugen"

Bosch und DaimlerChrysler erhielten µ-Medaille für die Entwicklung der Elektrohydraulischen Bremse SBC

Siehe Bildunterschrift
Der Mercedes SL ist das erste Fahrzeug © DaimlerChrysler AG
mit serienmäßiger SBC-Bremsanlage
Der µ-Club, eine Vereinigung internationaler Experten im Bereich der Bremsentechnik, hat die Robert Bosch GmbH und die Daimler­Chrysler AG für die Entwicklung der Elektrohydraulischen Bremse SBC (Sensotronic Brake Control) ausgezeichnet. Die jeweiligen Projektleiter der beiden Unternehmen erhielten die Ehrung in Form der µ-Medaille in Bad Neuenahr.

Der griechische Buchstabe µ symbolisiert in der Physik den Reibwert zwischen zwei Stoffen. Rund 350 Spezialisten der Bremsen- und Sicherheitstechnik für Kraftfahrzeuge versammeln sich einmal im Jahr, um neue Erkenntnisse auszutauschen. Dieser sogenannte µ-Club ehrt seit 1998 Personen, die sich mit herausragenden Leistungen auf ihrem Fachgebiet verdient gemacht haben.

In diesem Jahr erhielten die Diplom-Ingenieure Bernhard Kant von der Robert Bosch GmbH und Ulrich Stoll von der DaimlerChrysler AG die begehrte Auszeichnung für die Entwicklung der Elektrohydraulischen Bremse SBC, die derzeit im neuen Mercedes SL erstmals in Serie geht. Stellvertretend für die Entwicklungsteams der beiden Häuser wurden sie geehrt für das Bremsensystem, das laut Urkunde "den Funktionsumfang moderner Bremsanlagen erheblich erweitert und einen deutlichen Beitrag zur Steigerung der aktiven Sicherheit von Kraftfahrzeugen leistet."

Im letzten Jahr ging die µ-Medaille an einen Mitarbeiter der Dr. Ing. h.c. F. Porsche AG für die Entwicklung der Keramik­Bremsscheibe.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 16.11.2001  —  # 0849
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.