Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 19. Mai 2019,
Bis zu 9.700 Euro Erfolgsbonus zusätzlich im April

Porsche: Fast 10.000 Euro Sonderzahlung für Mitarbeiter

Wer Gewinne macht, tut gut daran, die Belegschaft daran zu beteiligen. Wer hohe Gewinne macht, tut gut daran, auch bei den Boni nicht kleinlich zu sein. So ist es wieder einmal auch bei Porsche, wo die Gratifikation sogar noch einmal leicht steigt.
Porsche: Fast 10.000 Euro Sonderzahlung für Mitarbeiter
Porsche
Jeder Porsche-Mitarbeiter, nicht nur in der Fertigung,
erhält bis zu 9.700 Euro erfolgsbeteiligung für 2018
ANZEIGE
Porsche zahlt allen Beschäftigten eine Erfolgsbeteiligung in Höhe von bis zu 9.700 Euro brutto. Die freiwillige Zahlung setzt sich aus einer Pauschale von 9.000 Euro und weiteren 700 Euro Sonderbeitrag zur Porsche-VarioRente oder zur individuellen Altersvorsorge.

Der Sportwagenbauer versteht das finanzielle Geschenk als Belohnung für den "außerordentlichen Einsatz" der Mitarbeiter. Im Geschäftsjahr 2018 hatten die Zuffenhausener die Auslieferungen um vier Prozent auf 256.255 Fahrzeuge gesteigert, den Umsatz um zehn Prozent auf 25,8 Milliarden Euro nach oben geschraubt, und das operative Ergebnis des Vorjahres um vier Prozent übertroffen. 4,3 Milliarden Euro Gewinn entsprechen einer sagenhaften Rendite von 16,6 Prozent. Die Belegschaft wuchs um rund neun Prozent auf 32.325 Beschäftigte.

Die Sonderzahlung wird mit dem April-Gehalt an rund 25.000 Mitarbeiter der Porsche AG ausgezahlt, angepasst an die individuelle Arbeitszeit und die Firmenzugehörigkeit. Sie orientiert sich nicht an den unterschiedlichen Entgeltgruppen - der Kantinen-Mitarbeiter bekommt den gleichen Betrag wie der Entwicklungsingenieur, womit sich ersterer deutlich mehr über den Geldregen freuen dürfte. "Das ist unser Verständnis von Chancengleichheit. Wir wissen, dass jeder Porscheaner seinen Beitrag zum Erfolg des Unternehmens leistet und heben das mit unserer Herangehensweise nochmals deutlich hervor", erklärt Personalvorstand Andreas Haffner.

"Das Jahr 2018 war extrem herausfordernd. Es hat unserer Mannschaft einiges abverlangt. Dennoch ist es uns gelungen, die hohen Vorjahreswerte bei Umsatz, Ergebnis und Auslieferungen zu übertreffen und weitere begeisternde Fahrzeuge an den Start zu bringen", sagt Porsche-Chef Oliver Blume. Auch bei den umfassenden Vorbereitungen zum Produktionsstart des Taycan liege das Unternehmen im Plan. Blume: "Das alles ist das Ergebnis einer tollen Teamleistung. Wir sind stolz auf unsere Kolleginnen und Kollegen. Mit viel Leidenschaft und Herzblut arbeiten sie jeden Tag daran, die Marke Porsche erfolgreich in die Zukunft tragen."

Die Sonderzahlung 2018 liegt insgesamt über der Sonder- und Jubiläumszahlung für das Jahr 2017, die sich insgesamt auf bis zu 9.656 Euro belaufen hatte. 9.300 Euro gab es als Sonderzahlung für das Geschäftsjahr 2017. Zusätzlich erhielten die Porsche-Mitarbeiter eine Jubiläumszahlung in Höhe von 356 Euro anlässlich von "70 Jahre Porsche Sportwagen".
Leserbrief Autokiste folgen date  20.03.2019  —  # 12918
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE