Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 22. Februar 2019,
Nach 46 Jahren wird Volkswagen zum neuen Hauptsponsor

Mercedes und DFB beenden langjährige Partnerschaft

Bekannt war das Aus schon länger, jetzt wurde es vollzogen: Mercedes-Benz hatte seinen letzten Auftritt als Hauptsponsor des deutschen Fußballs. Ein anderer Autobauer übernimmt demnächst.
Mercedes und DFB beenden langjährige Partnerschaft
Daimler
"Ohne Euch wäre es nur ein Bus":
Mercedes-Benz sagt Danke nach 46 Jahren DFB-Sponsoring
ANZEIGE
Am Tag des letzten Länderspiels einer erfolglosen Saison der Fußball-Nationalmannschaft hat Mercedes-Benz gestern das Ende der Partnerschaft mit dem Deutschen Fußballbund (DFB) zum 31. Dezember 2018 zelebriert. Beim 2:2 gegen die Mannschaft der Niederlande trat die deutsche Mannschaft nach 46 Jahren Patenschaft das letzte Mal mit dem Stern auf dem Trikot an. Neuer Hauptsponsor ist Volkswagen, die einen Vertrag bis Ende Juli 2024 in der Tasche haben.

Die Zusammenarbeit mit dem DFB bot Mercedes-Benz über lange Jahre hinweg einen Rahmen für die Präsentation der Marke im internationalen Spitzensport. Doch 2018 hatte der DFB die Automobilpartnerschaft erstmals ausgeschrieben. Die Stuttgarter beteiligten sich an dem Verfahren, konnte sich nicht gegen Volkswagen durchsetzen. Der Konkurrent bot mehr Geld und erhielt letztlich den Vertrag bis Ende Juli 2024.

Begonnen hatte die gemeinsame Geschichte 1972. Damals stand der deutsche Fußball unter einem besonders guten Stern: Deutschland gewann erstmals die Europameisterschaft, der DFB und Mercedes-Benz begannen eine lockere Kooperation auf partnerschaftlicher Basis. Die Zusammenarbeit wurde anlässlich der WM 1990 deutlich ausgeweitet. Seitdem war der Autobauer Generalsponsor des DFB, und die Nationalmannschaft der Männer gewann dreimal die Weltmeisterschaft (1974, 1990, 2014), die der Frauen zweimal (2003 und 2007). Zudem holte die DFB-Auswahl der Männer dreimal den EM-Titel (1972, 1980 und 1996), die Frauen siegten sogar achtmal (1989, 1991, 1995, 1997, 2001, 2005, 2009, 2013).

Im Rahmen der Kooperation unterstützte Mercedes-Benz besonders die Männer- und Frauen-Nationalmannschaften des DFB. Für Fahrten zu Länderspielen oder Trainingseinheiten standen den Teams und ihren Betreuern Travego- und Tourismo-Busse zur Verfügung. Bei Länderspielen gab es zudem einen Fahrerservice. Trikots und Freizeitbekleidung von Nationalspielern, -spielerinnen und Trainerstäben trugen Logo und Schriftzug der Stern-Marke.

Im Gedächtnis von Fußball-Fans dürfte die die erste gemeinsame Kampagne "Alpenabenteuer" anlässlich der Europameisterschaft 2008 in Österreich und der Schweiz geblieben sein, ebenso die mehrfach preisgekrönte Kampagne "Bereit wie nie" zur WM 2014, die verstärkt auf digitale Verbreitung setzte. Viel beachteter Höhepunkt war die Fahrt der frisch heimgekehrten Weltmeister über die Berliner Fanmeile zum Brandenburger Tor im zur rollenden Bühne umgebauten Siegertruck.
Leserbrief Autokiste folgen date  20.11.2018  —  # 12790
text  ampnet/Sm
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
ANZEIGE