Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 21. August 2018,
»Shark-Grey« ab 36.000 Euro

Toyota bringt Sondermodell des GT86

Unsere Meldung Nummer eins-zwei-drei-vier-fünf widmen wir dem Toyota GT86. Der in die Jahre gekommene japanische Sportwagen wird jetzt als Sondermodell verkauft, das ihn nicht schneller oder günstiger, sondern nur ein bisschen anders macht.
Toyota bringt Sondermodell des GT86
Toyota
"Shark-Grey" heißt die Lackfarbe
des gleichnamigen Gt86-Sondermodells von Toyota
ANZEIGE
Toyota startet das neue Jahr mit einem Sondermodell des GT86. Es habe alles an Bord, was einen erfolgreichen Jäger ausmache, fabuliert die PR-Abteilung, angestachelt durch den Namen Shark-Grey, der sowohl das Sondermodell als solches als auch seine Lackierung kennzeichnet.

Weitere Merkmale sind die schwarze Leder-/Alcantara-Ausstattung mit grauen oder roten Ziernähten, der in schwarz-metallic abgesetzte Heckspoiler und die ebenso ausgeführten Außenspiegelkappen. Auch die Räder sind schwarz, wobei ihr 17-Zoll-Format etwas mickrig anmutet. Nicht allzu großzügig bleibt auch der Boxermotor-Antrieb: 200 PS Leistung und 205 Newtonmeter Drehmoment müssen nach wie vor reichen.

Das Sondermodell wird mit einem sogenannten Performance-Paket geliefert, das mit dem neuen Modelljahr 2018 auch für den Serien-GT86 zum Preis von 1.900 Euro (inkl. 17-Zoll-Leichtmetallfelgen) erhältlich ist. Es umfasst Sachs-Sportstoßdämpfer und eine neu entwickelte Brembo-Bremsanlage.

Das seien ideale Voraussetzungen für "ausgedehnte Straßenattacken", schwärmt Toyota, wo man sich sonst lieber als Hybrid-Pionier feiert. Die Preise für den GT86 Shark starten bei 35.990 Euro; ein Preisvorteil ist so gut wie nicht erkennbar, sprich: der Mehrwert erschöpft sich in der sonst nicht erhältlichen Farbgebung.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  12.12.2017  —  # 12345
text  Hanno S. Ritter
VERWANDTE THEMEN BEI AUTOKISTE
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB