Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,
Apple Car Play und Android Auto halten Einzug

Renault optimiert R-Link-Systeme

Renault erweitert die Funktionalität der Infotainmentsysteme R-Link um eine Smartphone-Integration mit den beiden verbreiteten Smartphone-Schnittstellen.
Renault optimiert R-Link-Systeme
Renault
Renaults R-Link-Systeme sind jetzt
kompatibel mit den zwei wichtigen Smartphone-Schnittstellen
ANZEIGE
Alle Renault-Modelle mit dem Infotainmentsystem R-Link 2 (Mégane, Scénic, Kadjar, Talisman und Espace) ermöglichen jetzt die Smartphone-Integration über Apple CarPlay und Android Auto. Damit können User beliebte mobile Apps von ihrem Endgerät schnell und intuitiv über die Bedienelemente des Fahrzeugs nutzen – per Sprachsteuerung, am Lenkrad oder über den integrierten Touchscreen.

Bei den Modellen Twingo, Clio und Captur sowie den Nutzfahrzeugen erlaubt das System R-Link Evolution ab diesem Sommer die Einbindung aller mit Android Auto kompatiblen Endgeräte. Die Koppelung erfolgt in beiden Fällen per USB-Kabel; weitere Details teilte Renault nicht mit.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  04.04.2017  —  # 12125
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB