Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 19. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Behinderungen u.a. auf Tauernautobahn, San-Bernardino-Route und in Bregenz

Diverse Tunnelsperrungen in Österreich und der Schweiz

Siehe Bildunterschrift
In die Röhre geschaut: ASFINAG
Diverse Tunnelsperrungen in A und CH
Autofahrer, die nachts in Österreich und der Schweiz unterwegs sind, sollten jetzt prüfen, ob sich auf ihrer Route Tunnel befinden, um nicht buchstäblich in die Röhre zu schauen. Jedes Jahr im Herbst werden in diesen Ländern planmäßig Wartungsarbeiten in den Tunneln durchgeführt, was zu Sperrungen und Behinderungen führt. Besonders betroffen ist nach einer aktuellen ADAC-Übersicht die Tauernautobahn A 10 Salzburg - Villach. Gleich für mehrere Tunnel sind Nachtsperren von 19.30 bis 6.30 Uhr wegen Wartungs- oder Reinigungsarbeiten angesetzt: Ofenauer- und Hieflertunnel in Fahrtrichtung Salzburg (1.-4.10.), Reittunnel in beiden Fahrtrichtungen (4./5.10.), Ofenauer- und Hieflertunnel in Fahrtrichtung Villach (8.-11.10.), Tunnelgruppe Werfen in Fahrtrichtung Villach (11.-13.10. sowie in der Nacht 15./16.10.) und Tunnelgruppe Werfen in Fahrtrichtung Salzburg (16.-19.10.).

Autofahrer, die nachts auf der San-Bernardino-Route durch die Schweiz fahren, müssen sich bis Mitte Oktober auf längere Fahrtzeiten einstellen. Der San-Bernardino-Tunnel auf der A 13 (Chur - Bellinzona) ist wegen Wartungsarbeiten vom 3. bis 5. und vom 8. bis 12. Oktober jeweils von 20 bis 5 Uhr in beiden Richtungen gesperrt.

Kaum ein Durchkommen für Autofahrer wird es bis zum 19. November in Bregenz geben. Der wichtigste Zubringer in die Vorarlberger Landeshauptstadt, der 1,3 Kilometer lange City Tunnel, ist in beiden Richtungen wegen einer Generalüberholung gesperrt. Eine geeignete Ausweichmöglichkeit gibt es nicht. Auf den übrigen Zufahrtsstraßen ins Stadtzentrum drohen daher starke Behinderungen. Autofahrer, die durch Vorarlberg in die Schweiz wollen, sollten Bregenz über den Pfändertunnel und die Rheintalautobahn A 14 umfahren. Diese Route ist allerdings vignettenpflichtig.

Mit Engpässen muss in den nächsten Tagen auch auf der österreichischen Pyhrnautobahn gerechnet werden. Die A 9 (Wels - Graz) wird wegen einer Sicherheitsübung beziehungsweise wegen Wartungsarbeiten von 3. bis 6. Oktober abschnittsweise gesperrt.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 02.10.2007  —  # 6575
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.