Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 17. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Brückenbauarbeiten am Millstädter See noch bis Mitte Dezember

Österreich: Tauernautobahn-Abschnitt bleibt gesperrt

Siehe Bildunterschrift
Tauernautobahn weiter ASFINAG
gesperrt: Brückenbauarbeiten in Österreich
Die österreichische Tauernautobahn bleibt zwischen der Anschlussstelle Gmünd-Maltatal und dem Kreuz Spittal "Millstätter See" in beiden Richtungen wegen Schäden an der Altersbergbrücke voraussichtlich noch bis Mitte Dezember gesperrt.
Die Freigabe der beschädigten Brücke sollte ursprünglich bereits Mitte November erfolgen. Derzeit wird nach Angaben der österreichischen Autobahn-Finanztierungsgesellschaft rund um die Uhr an dem Bauwerk gearbeitet.

Bis der Abschnitt wieder freigegeben wird, können Fahrzeuge bis 7,5 Tonnen über die parallel zur Autobahn führende Katschbergstraße B 99 fahren. Dabei muss jedoch mit Staus und Wartezeiten gerechnet werden. Fahrzeuge über 7,5 Tonnen inklusive Reisebusse müssen großräumig ausweichen, so etwa über die Felbertauernroute oder über die Südautobahn A 2 und die Pyhrnautobahn A 9.

Die Tauernautobahn ist eine der wichtigsten Nord-Süd-Verbindungen in den österreichischen Alpen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 09.11.2006  —  # 5792
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.