Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 17. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Heidenreich folgt auf Saake / Bentley-Produktion endet im Dezember

VW: Neuer Werkleiter in Dresden

Siehe Bildunterschrift
Blick in die Volkswagen
"Orangerie" der "Gläsernen Manufaktur"
Ingo Heidenreich wird zum 5. September 2006 neuer Geschäftsführer und Sprecher der Geschäftsführung des VW-Werks in Dresden. Der 58-Jährige tritt damit die Nachfolge von Manfred Saake an, der am Tag seines 63. Geburtstages in den Ruhestand wechselt.
Saake begann seine Laufbahn bei Volkswagen vor 35 Jahren als Volontär am Standort Wolfsburg und verantwortete später leitende Positionen im In- und Ausland. Unter anderem leitete er von 1994 an die Montage im Werk Wolfsburg und war zwischen 1998 und 2002 Werkleiter in Mexiko. Seit 2003 war Saake Chef der sogenannten "Gläsernen Manufaktur" in Dresden.

Ingo Heidenreich, studierter Maschinenbauer, ist dort seit Juni 2003 Leiter der Qualitätssicherung. Er begann seine Tätigkeit bei Volkswagen 1979 als Fachreferent in der Qualitätsanalyse. Von 1992 bis 1995 war er für die Qualitätssicherung bei Volkswagen Brüssel verantwortlich, setzte zwischen 1995 und 1997 das Qualitäts-Verbesserungsprogramm bei Volkswagen USA um und übernahm 1999 die Leitung der Qualitätssicherung des Werkes in Emden.

Die Position des Geschäftsführers Vertrieb und Marketing wird weiterhin von Stefan Schulte ausgeführt.

Unterdessen teilte die britische VW-Tochter Bentley mit, wie geplant ab Ende des Jahres die Endfertigung des Continental Flying Spur, der Limousinen-Variante des Continental GT, in Dresden einzustellen und damit wieder alle Modelle am traditionsreichen Standort in Crewe zu bauen. Die Umschichtung war aufgrund hoher Nachfrage notwenig geworden, um die Lieferzeiten nicht zu sehr ausufern zu lassen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 05.09.2006  —  # 5609
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.