Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 24. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Verkehrsfreigabe drei Tage vor Beginn der Fußball-WM

Hessen: Sechsstreifiger Abschnitt der A66 eröffnet

Wenige Tage vor dem Anpfiff der Fußball-Weltmeisterschaft werden die letzten in diesem Zusammenhang forcierten Straßenbau-Projekte fertig. Am Dienstag erfolgte die Verkehrsfreigabe der sechsstreifig ausgebauten A 66 in Hessen.
Es handelt sich um einen 8,4 Kilometer langen Abschnitt zwischen Wiesbaden und dem Autobahndreieck Kriftel, in das in zweijähriger Bauzeit rund 85 Millionen Euro investiert wurden. Die A 66 verbindet die Landeshauptstadt Wiesbaden und Frankfurt am Main und wird täglich von rund 90.000 Fahrzeugen befahren.

Nach der Weltmeisterschaft werden die Arbeiten an zwei weiteren Brückenbauwerken im Bereich des Krifteler Dreiecks und der Errichtung von Lärmschutzwänden im Bereich Hattersheim und Diedenbergen fortgeführt.

Das Rhein-Main-Gebiet erhielt außerdem neue dynamische Wegweiser mit integrierten Stauinformationen über die A 3, A 66 und A 67. Hierfür investierte der Bund nach eigenen Angaben weitere rund 2,3 Millionen Euro.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 07.06.2006  —  # 5383
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.