Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 11. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
LichtBlick beliefert Tausende von Abnahmestellen in der Hauptstadt

Berlin: Öko-Strom für alle Ampeln

Alle 2.000 Ampelanlagen der Bundeshauptstadt Berlin werden pünktlich zum Jahreswechsel auf eine umweltfreundliche, zu 100 Prozent regenerative Stromversorgung umgestellt.

Lieferant ist das Hamburger Unternehmen LichtBlick, das sich im Mai des Jahres bei einer europaweiten Ausschreibung eigenen Angaben zufolge aufgrund des besten Preisangebots den lukrativen Großauftrag sichern konnte. Neben den Ampelanlagen werden weitere 8.000 Abnahmestellen des Landes Berlin auf "grünen" Strom umgestellt, darunter alle Kindergärten, viele Schulen, Studentenwohnheime, Krankenhäuser und Brunnen. Die jährlich so an das Land Berlin gelieferte Strommenge in Höhe von 250 Millionen Kilowattstunden entspricht dem Bedarf von rund 100.000 Haushalten. Der Vertrag läuft über zwei Jahre.

Das Land Berlin sei für Lichtblick eine besondere Referenz, weil über die Versorgung der Berliner Ampeln und Einrichtungen der breiten Bevölkerung die Vorteile der Marktliberalisierung in Bezug auf Kostenersparnis, Umweltfreundlichkeit und Versorgungssicherheit sichtbar und erlebbar werde, so Lichtblick-Chef Heiko von Tschischwitz.

Mit über 150.000 privaten Haushaltskunden ist LichtBlick inzwischen der größte von der etablierten Energiewirtschaft unabhängige Stromanbieter in Deutschland. Der angebotene Strom wird ausschließlich in umweltfreundlichen Kraftwerken erzeugt. Der Anbieter garantiert, dass mindestens die Hälfte der verkauften Strommenge aus erneuerbaren Energien wie Wasser, Wind oder Biomasse stammt; die andere Hälfte aus erdgasbefeuerten Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen. In den Jahren 2003 und 2004 wurden sogar 100 Prozent regenerativ erzeugt.

Das Produkt wird vom TÜV sowie von Öko-Institut, WWF und Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen zertifiziert. LichtBlick wird mit Beginn der Versorgung der Abnahmestellen des Landes Berlin einer der größten Nutzer des Stromnetzes der Bewag sein. Auch Autokiste ist LichtBlick-Kunde.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 30.12.2004  —  # 3842
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.