Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 20. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Vorzeitiger Ausstieg auf eigenen Wunsch

Nissan: Markenvorstand Pulm verlässt das Unternehmen

Siehe Bildunterschrift
Nissan
Pulm
Ralf-Toni Pulm, Nissan-Markenvorstand bei der Renault Nissan Deutschland AG in Brühl, verlässt das Unternehmen zum 31. Oktober 2004. Wie der Autobauer mitteilt, geht Pulm auf eigenen Wunsch und tritt vorzeitig in den Ruhestand. Der Manager war 1998 zu Nissan Europe gekommen und hatte kurz darauf als Geschäftsführer die Verantwortung für das Nissan-Geschäft in Deutschland bei der damaligen Nissan Motor Deutschland GmbH in Neuss übernommen.

Dort hat Pulm den durch die Unternehmens-Allianz von Renault und Nissan eingeleiteten Wandel mit gestaltet und maßgeblich zur erfolgreichen Implementierung der gemeinsamen Vertriebsgesellschaft beigetragen. Seit September 2002 hatte Pulm die Funktion des Markenvorstandes Nissan inne und hat den in der Allianz vorgesehenen getrennten Markenauftritt in Deutschland erfolgreich umgesetzt.

Der Auswahlprozess zur Nachfolge Pulms sei derzeit im Gange, hieß es.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 24.10.2004  —  # 3640
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.