Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 14. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
Firmenzentrale wird offenbar von Hamburg nach Baden-Württemberg verlegt

Porsche-Mann Fritz wird Geschäftsführer beim Dachspezialisten CTS

Günter W. Fritz vergrößert seit dem 3. Mai 2004 die Geschäftsführung der CTS Dachsysteme GmbH in Hamburg. In dieser Funktion sind dem 54jährigen alle Werke der Porsche-Tochter sowie die Bereiche Technik und Qualitätsmanagement unterstellt. Fritz leitete seit 1998 bis jetzt das Qualitätsmanagement Produktion bei Porsche in Zuffenhausen. Vor seinem Eintritt bei dem Sportwagenbauer war er rund 14 Jahre in verschiedenen Positionen bei Audi tätig.

Gleichzeitig wurde der bisherige alleinige Geschäftsführer Klaus Striegel (53) zum Sprecher der Geschäftsführung ernannt. Er wird weiterhin für die Bereiche Entwicklung, Projektkoordination, Vertrieb, Einkauf, Finanzen und Controlling sowie Personal verantwortlich sein.

CTS mit Hauptsitz in Hamburg entwickelt und produziert mit rund 1.000 Mitarbeitern (2002) Hard- und Softtops sowie Vario- und Moduldächer für diverse Autohersteller, darunter neben Porsche auch für Saab, Mercedes, Opel und Ferrari.

Unterdessen wurde bekannt, dass CTS offenbar den Firmensitz nach Stuttgart verlegen will. Das "Hamburger Abendblatt" berichtet, zum Jahresende stehe der Umzug nach Bietigheim-Bissingen an. Den 80 Mitarbeitern der Verwaltung habe man neue Jobs in Baden-Württemberg angeboten, 20 davon hätten zugesagt, schreibt das Blatt unter Berufung auf Porsche-Sprecher Albrecht Bamler. Für die restlichen 60 habe man mit dem Betriebsrat Sozialpläne ausgearbeitet. Die Zeitung schreibt weiter, möglicherweise wäre der gesamte Standort Hamburg mit weiteren rund 290 Mitarbeitern gefährdet. Die Unternehmensleitung habe von der Belegschaft eine Ausweitung der flexiblen Arbeitszeiten und der Samstagsarbeit gefordert. Dem Bericht zufolge brodelt es außerdem zwischen den Mitarbeitern und dem Betriebsrat sowie der IG Metall. Deren stures Verhalten gefährde den Standort "aufs äußerste", schrieben besorgte Mitarbeiter in einer Unterschriftenaktion.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 07.05.2004  —  # 3129
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.