Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 17. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Nächtlicher Verhandlungsmarathon erneut ergebnislos beendet

Stolpe kündigt Mautvertrag mit Toll Collect

Siehe Bildunterschrift
Die Lkw- Toll Collect
Maut wird kommen, aber ohne Toll Collect
Bundesverkehrsminister Stolpe hat am frühen Morgen den Vertrag mit Toll Collect zur Errichtung der satellitengestützten Lkw-Maut gekündigt. Vorausgegangen waren rund zwölfstündige nächtliche Verhandlungen, bei denen Toll Collect zwar dem Bund entgegengekommen war, aber nicht weit genug. Stolpe sagte, es sei nicht gelungen, eine technisch und wirtschaftlich akzeptable Lösung zu finden. Er habe daher den Vorständen der an dem Betreiberkonsortium beteiligten Firmen (DaimlerChrysler, Telekom und Cofiroute) einen Brief mit einer "Ankündigung einer Kündigungsanzeige durch das zuständige Bundesamt für Güterverkehr" übergeben.

Nach der Kündigung hat Toll Collect nochmals zwei Monate Zeit, sein Angebot nachzubessern. Stolpe setzt nun offenbar auf eine möglichst rasche Wiederbelebung der Vignetten-Lösung und eine neue Ausschreibung für ein Mautsystem.

Toll Collect hatte den Start des Mautsystems ursprünglich für den 31. August 2003 zugesagt, diesen Termin und auch einen weiteren jedoch verstreichen lassen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 17.02.2004  —  # 2838
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.