Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 15. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 3 Minuten
Fünfte Generation des Bestsellers startet im Oktober

Volkswagens Fünfte: Erste Details und Bilder zum neuen Golf

Bild anklicken für Großansicht und Fotoserie
Bild anklicken für Großansicht Da isser:
VW Golf, die Fünfte
© Volkswagen AG
Teil 1 | Teil 2 | Teil 3 | Teil 4 | Fotoserie

Volkswagens Fünfte, die fünfte Generation des Golf, ist – und das unterscheidet sie wenig von ihren Vorgängern – gewissermaßen eine Schicksals-Symphonie für Volkswagen. Vom Erfolg des Bestsellers hängt das Wohl und Wehe des gesamten VW-Konzerns und seiner Mitarbeiter ab. Nachdem Opel schon in der vergangenen Woche überraschend erste Details und Bilder zum neuen Astra veröffentlicht hatte (Autokiste berichtete), gehen nun auch die Wolfsburger aus der Deckung und zeigen den Golf V, der wie sein schärfster Widersacher auf der IAA in Frankfurt Mitte September seine Publikumspremiere erlebt. Während der Astra erst im Frühjahr 2004 auf die Straßen rollen wird, startet die Golf-Produktion bereits im Oktober an drei Standorten; noch bis Jahresende sollen über 100.000 neue Golf ausgeliefert werden.

Seit seinem Debüt ist der Golf ein unverwechselbares Auto. Es gehört zu den Geheimnissen seines Erfolges, dass Volkswagen hier ein "fälschungssicheres" Original schuf. Über vier Generationen wurde dieses Design gepflegt, perfektioniert und zum stilistischen Spiegelbild seiner Zeit und der vielzitierten "Generation Golf". Waghalsige Experimente waren denn auch nicht gefragt: In Design und Technik orientiert sich die Neuauflage an ihren erfolgreichen Vorgängern, und ist doch völlig neu und größer als je zuvor.
Was haben wir - und mutmaßlich auch Sie, liebe Leserin, lieber Leser - lange warten müssen: Während viele Magazine, Online-Anbieter und selbst seriöse Blätter wie die Süddeutsche Zeitung seit Monaten nicht müde wurden, immer wieder Computerretuschen des Golf V fälschlich als echte Bilder oder gar Erlkönig-Fotos anzupreisen, hat Volkswagen geschwiegen wie ein Grab. "Keine Infos, keine Bilder", war unisono die Auskunft aus Wolfsburg, wo es doch sonst (seltsamer) Usus ist, neue Modelle schon Monate vor ihrer Markteinführung ausführlich zu präsentieren. Das hat damit zu tun, dass der Absatz des noch aktuellen Modells nicht unnötig gefährdet werden sollte, zeigt aber letztlich vor allem die Sonderstellung des Golf:

Als der erste Golf 1974 auf den Markt kam, ahnte in Wolfsburg wohl niemand, dass der kleine Fronttriebler mit dem wassergekühlten Motor keine dreißig Jahre brauchen würde, um die Produktionszahlen des legendären Käfer einzustellen und, quasi nebenbei, auch die des Ford T-Modells aus der Anfangszeit des Automobils. Jenseits aller Verkaufsrekorde in Deutschland, wo der Golf seit Jahren auf Platz 1 der Zulassungsstatistik abonniert zu sein scheint, und großen Erfolgen auch in vielen anderen Ländern, prägte das Modell seine eigene Klasse: Der Begriff "Golf-Klasse" steht schon lange für kompakte Drei- und Fünftürer mit Frontantrieb der unteren Mittelklasse, obwohl jedenfalls der Namensgeber angesichts seiner Qualitäten, der Ausstattungsoptionen, des Leistungsniveaus mit Vier-, Fünf- und Sechszylindermotoren, des optionalen Allradantriebs und nicht zuletzt auch angesichts der Preise eigentlich schon längst eine Klasse höher anzusiedeln ist.

Wenn wichtige Auto-Neuheiten, etwa ein Dreier-BMW oder die Mercedes E-Klasse, auf den Markt kommen, dann ist viel los in den Redaktionen der Auto-Presse; wenn Unterlagen zum neuen Golf auf dem Schreibtisch landen, herrscht quasi Ausnahmezustand. Heute, am 23. Juli 2003, fast exakt sechs Jahre nach den ersten Fotos des Golf IV, ist es wieder so weit, und nun wollen wir Sie auch nicht länger auf die Folter spannen:
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 23.07.2003  —  # 2192
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.