Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 16. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 2 Minuten
ADAC: Stop-and-go vor allem an den Samstagen

Sommerreiseverkehr 2003: Superstaus im Juli und August erwartet

Autofahrer, die an einem Juli- oder August-Wochenende in den Urlaub starten, werden sehr viel Geduld aufbringen müssen. Das letzte Juli- und das erste August-Wochenende sollten Reisende nach Möglichkeit sogar meiden. Einer Vorschau des ADAC zufolge drohen vom 25. bis 27. Juli und vom 1. bis 8. August Superstaus: An diesen Wochenenden beginnen in den bevölkerungsreichsten Ländern Baden-Württemberg, Bayern und Nordrhein-Westfalen fast zeitgleich die Sommerferien. Aber auch an den fünf Wochenenden 11. bis 13. Juli, 18. bis 20. Juli, 8. bis 10. August, 15. bis 17. August und 22. bis 24. August werden die Autos oft genug nur im Schritttempo in Richtung Ferienziel rollen. Am dichtesten dürfte sich der Verkehr jeweils an den Samstagen auf den Autobahnen drängen.

Zum Stop-and-go-Verkehr werden nicht zuletzt auch die Werksferien einiger großen deutschen Automobilfirmen beitragen. Nicht nur die Stau-Wochenenden sind programmiert, auch die Ferienautobahnen, auf denen die Autos besonders oft Stoßstange an Stoßstange stehen. Die ADAC-Staubilanz der letzten Jahre zeigt, dass sich die meisten Wochenend-Staus stets auf folgenden fünf deutschen Autobahnen bilden: A 9 Berlin - Nürnberg - München, A 7 Flensburg - Hamburg - Hannover - Würzburg - Kempten, A 1 Köln - Osnabrück - Bremen - Hamburg - Kiel, A 3 Oberhausen - Frankfurt - Nürnberg und A 8 Karlsruhe - Stuttgart - München - Salzburg sind die gefährdetsten Strecken.

Ebenfalls lange Staus in der Hauptreisezeit erwartet der Automobil-Club auf einigen wichtigen Fernrouten im Ausland. Zu regelmäßigen Zwangspausen dürfte es vor allem samstags auf der österreichischen Tauernautobahn, der österreichischen und italienischen Brennerautobahn (vor den Mautstellen Schönberg und Sterzing) sowie auf der Schweizer Gotthard-Route Basel - Gotthard - Chiasso kommen.

Autoreisende, die in der Ferienzeit Staus entgehen wollen, sollten am besten dienstags oder mittwochs reisen. An diesen Tagen ist es auf den Urlauber-Autobahnen am ruhigsten.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 26.05.2003  —  # 2051
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.