Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Freitag, 21. September 2018,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Unternehmen trennt sich von einstigem Gesellschafter

Distefora Navigation firmiert künftig wieder als NAVIGON

Der als Distefora Navigation GmbH bekannte Anbieter für Navigationslösungen hat sich von seinem bisherigen Gesellschafter, dem Medienkonzern Distefora Holding (Deutschland) GmbH, gelöst. Hintergründe für diesen Schritt wurden nicht mitgeteilt.

Mit der Firmierung Navigon kehrt der Navigationsspezialist zurück zu den Wurzeln des Unternehmens, das bereits zuvor diesen Namen trug. Den speziellen Marktanforderungen der Geschäftsfelder Navigation und Telematik kann sich der Softwarehersteller so wieder eigenständig und mit der nötigen Fokussierung widmen. "Wir haben uns für den neuen und doch alten Firmennamen entschieden, weil er gut widerspiegelt, womit wir uns täglich auseinandersetzen: maßgeschneiderte mobile und automobile Navigationslösungen", erklärt Peter Scheufen, Geschäftsführer der Navigon.

Die technische Unterstützung der Navigations-Produkte sowie die Weiterentwicklung künftiger Applikationen bleibe in gewohntem Umfang sichergestellt, hieß es.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 23.06.2002  —  # 1272
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.