Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 23. Oktober 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
Zwei Wissenschaftler ausgezeichnet

Bodewig verleiht Verkehrssicherheitspreis 2002

"Die Verbesserung der Verkehrssicherheit ist einer der Schwerpunkte in der Verkehrspolitik der Bundesregierung," sagte Bundesverkehrsminister Kurt Bodewig anlässlich der Verleihung des Verkehrssicherheitspreis 2002 am Donnerstag in Berlin. "Dieser Preis ist ein wichtiger Baustein in der Verkehrssicherheitsarbeit des Bundes. Mit ihm werden wegweisende, anwendungsorientierte Forschungs- und Entwicklungsarbeiten ausgezeichnet".

Der in diesem Jahr mit insgesamt 10.500 Euro dotierte Preis wurde an zwei Wissenschaftler vergeben. Ausgezeichnet wurden Dipl.-Ing. Martin Brake mit 7.000 Euro und Dipl.-Ing. Dietmar Bönning mit 3.500 Euro.

Brake (26) erhielt den Preis für eine Arbeit über die Entwicklung eines Video-Verfahrens zur Erfassung von Verkehrsdaten und zur Störfalldetektion in Tunnels. "Der sichere Betrieb von Tunnels erfordert insbesondere im Fall einer Störung das schnelle und zuverlässige Erkennen des Ereignisses", sagte Bodewig. Der Minister wies in diesem Zusammenhang auf das Nachrüstprogramm für Tunnels in Deutschland mit einem Volumen von über 330 Millionen Euro für Straße und Schiene hin.

Bönning (35) wurde für eine Arbeit, die konkrete Lösungen für Probleme von Blinden und Sehbehinderten im Straßenverkehr vorschlägt, ausgezeichnet.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 16.05.2002  —  # 1185
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.