Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 12. Dezember 2017,
Schrift: kleiner | größer
Lesezeit: ~ 1 Minute
ADAC: Erhebliche Zusatzkosten / Mit Übersicht

Autobahngebühren in Europa

Viele europäischen Länder verlangen auf Autobahnen und Schnellstraßen eine Maut. Da es sich um erhebliche Zusatzkosten handelt, empfiehlt der ADAC, diese Kosten vor der Fahrt einzukalkulieren. So belastet z.B. die Maut für eine Pkw-Fahrt von Köln ins spanische Alicante und zurück die Reisekasse mit 362 Mark! Nach Bari und zurück werden 220 Mark fällig, bei der Hin- und Rückfahrt nach Budapest wandern immerhin 68 Mark in die Mautkasse.

Das ADAC-Infogramm zeigt beispielhaft, welche Extrakosten auf Autofahrer zukommen. Die Gebühren werden entweder streckenbezogen oder mit einer zeitlich begrenzt gültigen Vignette erhoben.

Autobahn-Maut in Europa | Bild: ADAC
Über die genauen Gebühren in den meisten Reiseländern hält der ADAC in seinen Geschäftsstellen Merkblätter bereit.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 27.04.2001  —  # 0449
text Hanno S. Ritter
Verwandte Themen bei Autokiste
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB
Sie befinden sich im Archiv. Meldungen und enthaltene Links können veraltet sein. Bitte beachten Sie das obenstehende Veröffentlichungsdatum dieser Nachricht. Aktuelle Auto-News finden Sie hier.