Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Montag, 18. Dezember 2017,
Ferienverkehr sorgt weiter für Behinderungen

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 13.-15.10.2017

Auch das kommende Wochenende ist noch einmal geprägt vom Urlaubsverkehr. Entsprechend voll wird es auf den Straßen, erwartet der ADAC.
ANZEIGE
Am Wochenende bestimmen Herbsturlauber und Ausflügler das Verkehrsgeschehen. In Hamburg und Schleswig-Holstein beginnen die Herbstferien, in Bremen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen und im Saarland enden sie. Angesteuert werden in erster Linie die Wandergebiete der Alpen und der Mittelgebirge sowie die Küsten. Auch der Städtetourismus hat jetzt Hochkonjunktur. Besonders rund um die Ballungsräume und an den Baustellen ist mit Engpässen zu rechnen.

Die wichtigsten Staustrecken:
  • Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
  • Großraum Hamburg
  • A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Hamburg
  • A 2 Dortmund – Hannover – Braunschweig
  • A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau
  • A 4 Kirchheimer Dreieck – Erfurt – Dresden
  • A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A 7 Hamburg – Flensburg
  • A 7 Hamburg – Hannover – Kassel – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 Berlin – Nürnberg – München
  • A 61 Mönchengladbach – Koblenz – Ludwigshafen
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 München – Lindau
  • A 99 Autobahnring München
In den benachbarten Alpenländern ist der Herbsturlauberverkehr ebenfalls lebhaft. Bei der Einreise von Österreich nach Deutschland kann es weiterhin zu Wartezeiten kommen, vor allem an den Autobahnübergängen Suben, Walserberg und Kiefersfelden.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  10.10.2017  —  # 12289
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB