Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 21. November 2017,
Letzte Sommerurlauber auf der Heimreise

ADAC-Stauprognose für das Wochenende 08.-10.09.2017

Die (vielleicht) schönste Zeit des Jahres geht jetzt auch im Süden der Republik zu Ende. Der Sommerreiseverkehr macht entsprechend letzte Zuckungen – letzte, nicht unbedeutende.
ANZEIGE
Weil in Baden-Württemberg und Bayern die Sommerferien enden, werden die Straßen aus den südlichen Urlaubsländern in Richtung Norden am kommenden Wochenende noch einmal besonders voll sein. Späturlauber, Wochenendausflügler und Bergwanderer sorgen gleichzeitig für lebhaften Fernverkehr in Richtung Süden.

Besonders belastet sind laut ADAC folgende Abschnitte:
  • Fernstraßen zur und von der Nord- und Ostsee
  • A 1 Köln – Dortmund – Bremen – Hamburg
  • A 3 Köln – Frankfurt – Nürnberg – Passau
  • A 5 Hattenbacher Dreieck – Frankfurt – Karlsruhe – Basel
  • A 6 Mannheim – Heilbronn – Nürnberg
  • A 7 Hamburg – Flensburg
  • A 7 Hamburg – Hannover – Kassel – Würzburg – Ulm – Füssen/Reutte
  • A 8 Karlsruhe – Stuttgart – München – Salzburg
  • A 9 Nürnberg – München
  • A 93 Inntaldreieck – Kufstein
  • A 95/B 2 München – Garmisch-Partenkirchen
  • A 96 München – Lindau
  • A 99 Autobahnring München
Die Hauptverbindungen im benachbarten Ausland in Richtung Norden sind noch einmal sehr staugefährdet. Nicht nur süddeutsche Urlauber kehren heim: Auch in den meisten österreichischen Bundesländern sowie in Italien beginnt wieder die Schule.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  04.09.2017  —  # 12258
text  Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB