Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Donnerstag, 23. November 2017,
ADAC und Stiftung Warentest warnen vor Recaro- und Jané-Sitzen

Schwere Sicherheitsmängel bei zwei Kindersitzen

"Lieber einen schlechten Kindersitz im Auto als gar keinen": Dass diese oft gehörte Aussage nicht immer stimmt, zeigt eindrücklich ein neuer Test von ADAC und Stiftung Warentest: Zwei Kindersitze erwiesen sich im Crashtest als richtig gefährlich.
Schwere Sicherheitsmängel bei zwei Kindersitzen
ADAC
Hohes Sicherheitsrisiko: Kindersitze von Jané (l.)
und Recaro versagen im Test von ADAC und Stiftung-Warentest
ANZEIGE
Die Kindersitze Recaro Optia in Verbindung mit der Recaro SmartClick Base und der Grand-Sitz des spanischen herstellers Jané stellen ofenbar ein großes Sicherhjeitsrisiko dar. Beide lösten sich bei Tests von ADAC und Stiftung Warentest, die bereits seit geraumer zeit solche Tests gemeinschaftlich durchführen.

Beim simulierten Crash in einer Golf-VII-Rohkarosse auf dem Schlitten-Prüfstand löste sich beim Recaro die Sitzschale von der Isofix-Station. Sie flog daraufhin "in hohem Bogen durch durch das Prüflabor", berichtete der ADAC. Im realen Unfallgeschehen könnten sich Kind und Mitfahrer schwer verletzen. Der Grand-Sitz von Jané hielt den enormen Kräften beim Frontalcrash ebenfalls nicht stand, die Isofix-Befestigung löste sich.
Bereits beim gemeinsamen Test im vergangenen Jahr flog ein Kinder-Dummy mitsamt dem Autokindersitz Optia von Recaro beim frontalen Aufprall nach vorne. Der Hersteller reagierte und tauschte die betroffenen Isofix-Stationen Recaro Fix aus. Doch beim Nachfolgemodell Recaro SmartClick Base wiederholte sich nun das Szenario. Sowohl Recaro als auch Jané erklärten auf Nachfrage der Tester, sich die Ergebnisse nicht erklären zu können und nach den Ursachen zu suchen, beide hatten am Nachmittag keine Hinweise auf Ihren Websites. Jané kündigte einen vorübergehenden Auslieferungsstopp des Grand-Sitzes an.

Wer einen der beiden Sitze bereits gekauft hat, sollte ihn keinesfalls weiter einsetzen. Es muss sofort für Ersatz gesorgt werden.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date  17.07.2017  —  # 12214
text  Hanno S. Ritter
VERWANDTE THEMEN BEI AUTOKISTE
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB