Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Sonntag, 22. Oktober 2017,
Optisch differenzierter Dreitürer folgt 2015

Hyundai zeigt i20 Coupé

Hyundai
Hyundai bringt den i20
2015 auch als coupéhaften Dreitürer
Kurz vor Weihnachten beschert Hyundai den Fans der Marke noch das neueste Modell: den Coupé genannten Zweitürer des i20. Optisch tut sich mehr als nur zwei Türen weniger vermuten lassen.
ANZEIGE
Mit dem neuen i20 Coupe will Hyundai "eine gehörige Portion Sportlichkeit" ins Kleinwagen-Segment bringen. Mittel zum Zweck ist eine Formensprache, die natürlich an den Fünftürer anknüpft, sich im Detail aber deutlich differenziert, etwa durch eine 25 Millimeter längere Dachlinie, eine zusätzliche, auffällige Sicke im hinteren Seitenteil und eine geänderte Linienführung im wohl wichtigstem Design-Merkmal des i20, der C-Säule.

Dazu kommen der Verzicht auf Leisten auf den Türen und markantere Seitenschweller. Auch die aufwendigen Rückleuchten und die Heckschürze zeigen sich modifiziert. Nicht zuletzt trägt das Coupé auch eine überarbeitete Frontpartie, die mit einem sozusagen vertikal gespiegelten Kühlergrill-Design völlig andere Wege beschreitet als man das sonst von Herstellern, die auf ein "Familiengesicht" setzen, kennt.

Das Kofferraumvolumen wächst im Vergleich zum fünftürigen i20 nochmals um zehn auf 336 Liter und stellt damit einen Klassenbestwert dar. Motorseitig stehen je zwei Benziner (84 und 100 PS) und Dieselmotoren (75 und 90 PS) zur Wahl, im Laufe des Jahres 2015 folgt ein neu entwickelter 1,0-Liter-Dreizylinder-Benziner, den es mit 100 und 120 PS geben wird.

Weitere Details und auch ein Datum für die Markteinführung nannte Hyundai noch nicht.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 22.12.2014  —  # 11281
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB