Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 16. Dezember 2017,
24 Meter hohes Kunstwerk mit drei Elfern an der Spitze

Porsche plant 911-Skulptur in Stuttgart

Porsche
Die Fotomontage zeigt die
geplante 911-Skulptur in Stuttgart
Porsche plant die Installation einer großen 911-Skulptur in Stuttgart. Entsprechende Pläne für das Kunstwerk stellte der Sportwagenbauer jetzt vor, los gehen soll es im nächsten Sommer.
ANZEIGE
Mit einer Skulptur will Porsche auf der Verkehrsinsel am Porscheplatz in Stuttgart-Zuffenhausen einen neuen "Orientierungspunkt für Besucher, Mitarbeiter und Mitbürger" integrieren. In optischer Verbindung mit dem Porsche-Museum solle ein "interessantes und lebendiges Gesamtbild entstehen und so eine zusätzliche Aufwertung des Stuttgarter Nordens erwirkt werden", heißt es in einer Mitteilung.

Das Kunstobjekt ist rund 24 Meter hoch und misst an der Basis ca. 10 Meter; es besteht aus drei Stelen, die an ihren Spitzen je einen Porsche 911 halten. Die Fahrzeuge stammen aus verschiedenen Baujahren, um die Historie der Sportwagenikone zu dokumentieren, die seit 50 Jahren in Zuffenhausen vom Band rollt. Das bislang weiße Kiesbett der Verkehrsinsel soll in eine Grünfläche umgestaltet werden, aus der die Skulptur dann nach oben strebt.

Die Platzierung des Kunstwerks berge keinerlei Eingriff in die vorhandenen Verkehrsregelungen oder die bestehende Infrastruktur, betont Porsche. Die Realisierung soll außerhalb verkehrsreicher Stoßzeiten durchgeführt werden, konkret in den Sommerferien 2015. Aktuell werden die planungsrechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 20.11.2014  —  # 11249
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB