Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Dienstag, 24. Oktober 2017,
Auffällig beklebte Sport-Edition ab 14.900 Euro

Hyundai bringt i10-Sondermodell

Hyundai bringt i10-Sondermodell
Hyundai
Auffälliges Sondermodell:
Hyundai i10 Sport
Ganz so erfolgreich wie Hyundai behauptet ist der i10 nicht, doch er hätte es zweifellos verdient. Jetzt kommt der hervorragend gemachte Kleinstwagen in einer Sonderedition zu den Händlern – auffallend sportlich, stark limitiert, recht teuer.
ANZEIGE
Kennzeichen des Hyundai i10 sind eine eigenständige Frontschürze, markante Seitenschweller und vor allem eine über Motorhaube und Dach laufende und an den Radläufen befindliche Sport-Beklebung, ein Diffusor und ein Dachspoiler am Heck und die um 20 Millimeter tiefergelegte Karosserie. 17-Zoll-Räder unterstreichen den auffälligen Auftritt.

Im Interieur fällt das Auge auf rot-schwarze Sitze in Stoff-Lederoptik. Basis ist die mittlere Ausstattungslinie "Trend", die bereits über Alarmanlage, sechs Airbags, CD-Radio, Klimaanlage sowie Beheizung für Vordersitze und Lenkrad verfügt. Zusätzlich spendiert Hyundai dem i10 Sport eine Bluetooth-Freisprecheinrichtung mit Sprachbedienung, Lautsprecher hinten, Multifunktionslenkrad, Nebelscheinwerfer und LED-Tagfahrlicht.

Motorseitig steht ausschließlich der angenehm vierzylindrige, aber etwas schwach wirkende 1,2-Liter-Benziner mit 87 PS zur Verfügung. Die Preise beginnen bei 14.900 Euro, was 2.780 Euro Aufschlag zur Serie bedeutet. Nur 300 Exemplare des i10 Sport werden verkauft.

Autokiste war erst kürzlich zwei Wochen mit dem i10 unterwegs und dabei sehr angetan von Hyundais kleinstem Modell. Lesen Sie hier den ausführlichen Fahrbericht mit großer Fotostrecke.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 02.07.2014  —  # 11086
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB