Das unabhängige Portal rund um Automobil & Verkehr
Samstag, 16. Dezember 2017,
Vierjährige Partnerschaft soll Wachstumspläne unterstützen

Nissan sponsert die Champions League

Nissan will bis 2016 größter asiatischer Autobauer und in Deutschland meistverkaufte japanische Marke werden. Mittel zum Zweck ist auch die größte Sponsoring-Aktion in der Nissan-Geschichte: Der Autobauer wird Partner der UEFA Champions League.
ANZEIGE
Nissan lässt künftig den Ball in der europäischen Königsklasse rollen: Ab der kommenden Fußballsaison 2014/2015 ist Nissan "offizieller Partner" der UEFA Champions League und des UEFA Super Cups. Die Partnerschaft läuft über vier Jahre bis einschließlich der Saison 2017/2018. Angaben über den Umfang der Aktion machte Nissan nur insoweit, als es die größte Sponsorentätigkeit in der Unternehmensgeschichte sei.

Als offizieller Partner erhält Nissan nach eigenen Angaben "umfassende Rechte für die Spiele, Trainings, Inhalte, Medien, Hospitality, Veranstaltungen und für das Finale". Mehr als vier Milliarden Fernsehzuschauer verfolgten pro Saison die Spiele der UEFA Champions League, erklärt Nissan. Mit der Zusammenarbeit erreiche man ein neues Publikum und rücke die Marke "über den gesamten Jahreskalender des europäischen Fußballs in den Mittelpunkt";.

"Zusätzlich zur Nachricht, meistverkaufte japanische Marke in Deutschland zu sein, untermauert die Partnerschaft mit der UEFA unseren Anspruch, bis 2016 als dann größter asiatischer Automobilhersteller in die deutsche automobile Champions League aufzusteigen", sagte Thomas Hausch, Geschäftsführer der Nissan Center Europe GmbH. "Meistverkaufte japanische Marke" bezieht sich dabei lediglich auf das erste Quartal 2014, das Nissan knapp vor Toyota abschließen konnte.
Weiterempfehlen Leserbrief Autokiste folgen date 07.04.2014  —  # 10994
text Hanno S. Ritter
IM KONTEXT: DER BLICK INS WEB